Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
490.902
Registrierte
Nutzer

Unfall beim Wenden in Holland

3.1.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Unfall
 Von 
sc1
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Unfall beim Wenden in Holland

Guten Tag,
ich war an Silvester in Holland unterwegs. Auf einer einspurigen Fahrbahn in der Stadt wollte ich wenden. Ich blinkte links, wurde gleichmäßig langsamer und wendete dann. In dem Moment fuhr mir jemand rein. Er traf mich zwar von hinten, aber da ich schon am wenden war, wurde ich links hinten bzw. an der Seite getroffen. Seiner Meinung nach bin ich Schuld, da ich vor dem Wenden nach rechts ausgeholt habe zum Wenden.
Wie muss ich in diesem Fall vorgehen und sollte ich einen Anwalt einschalten.
Ich bedanke mich für Antworten im Voraus.

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1742 weitere Fragen zum Thema
Unfall


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
lesen-denken-handeln
Status:
Senior-Partner
(6144 Beiträge, 3447x hilfreich)

Hallo,

Zitat:
Wie muss ich in diesem Fall vorgehen und sollte ich einen Anwalt einschalten.
Du musst nach Holländischem Recht vorgehen, hier wirst du kaum was an Ergebnissen bekommen.

Einen Anwalt für Holländisches Recht einzuschalten kann sicher kein Fehler sein...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
sc1
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Doch die Verkehrsregeln sind in der Hinsicht identisch oder etwa nicht?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
-Laie-
Status:
Unparteiischer
(9814 Beiträge, 4302x hilfreich)

Keine Ahnung. Ich zumindest habe mich noch nie mit den holländischen Verkehrsregeln auseinandergesetzt so wie wahrscheinlich die wenigsten derer die hier schreiben. Noch weniger wissen die Leute hier, wie Richter in Holland üblicherweise solche Sachlagen einschätzen und wer was beweisen muss. Ich würde vermuten, dass die Verkehrsregeln ähnlich sind. Ob sie identisch sind ist mir unbekannt.

-- Editiert von micbu am 03.01.2017 14:42

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
sc1
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Trotzdem danke.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(30525 Beiträge, 10320x hilfreich)

Zitat:
Doch die Verkehrsregeln sind in der Hinsicht identisch oder etwa nicht?

Und wenn sie identisch wären hättest Du ein Problem. Oder wie kommst Du darauf, dass Du bei gleicher Situation in Deutschland keine Schuld hättest?

Du hättest sogar Glück, wenn die Regeln nicht identisch sind, denn höhere gesetzliche Anforderungen als in Deutschland über den § 9 Abs. 5 StVO kann man an einen Autofahrer, der wendet kaum stellen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
-Laie-
Status:
Unparteiischer
(9814 Beiträge, 4302x hilfreich)

Absolut. Hier in D hätte der Fragesteller die weitaus größte Schuld am Unfall.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr