Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
482.379
Registrierte
Nutzer

Unebene Wände im Altbau

2.2.2003 Thema abonnieren
 Von 
Der kleine Hasi
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Unebene Wände im Altbau

Hallo,

ich habe mich im Mietvertrag zu Renovierungsarbeiten bei Einzug in meine neue Wohnung verpflichtet. Letzte Woche habe ich die Wohnung erhalten und im Übernahmeprotokoll auch die Mängelfreiheit der Wohnung unterschrieben. Beim tapeziren mußte ich jetzt leider feststellen, daß die Wände teilweise sehr "buckelig" sind, weil Putzarbeiten (wahrscheinlich Elektriker) sehr unsauber durchgeführt worden sind.

Mein Vermieter mein dazu, daß das typische Renovierungsarbeiten sind (Dübellöcher beseitigen, Unebenheiten der Wände verspachteln und ggf. abschleifen). Er sagt, das sind nur leichte Schönheitsfehler, aber wie das jetzt ist, hält ja auf den Wänden wahrscheinlich keine Tapete. :o( Kann ich meine Vermieter hier zur Abhilfe auffordern und wenn ja, wie, oder kann ich gar Mietminderung beantragen?

Danke, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte.

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Mietvertrag prüfen

Ist der vom Vermieter vorgelegte Mietvertrag
in Ordnung oder gibt es Klauseln, über die man sprechen sollte? Wollen Sie als Vermieter einen Mietvertrag überprüfen und anpassen lassen?
Lassen Sie Ihren Mietvertrag anwaltlich prüfen.

Jetzt loslegen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Holly
Status:
Beginner
(89 Beiträge, 5x hilfreich)

Hi, kleiner Hasi,
vermutlich hast Du schlechte Karten, denn Du konntest die Wohnung besichtigen und hast sie auch als mängelfrei übernommen. Also kommt Mietminderung schon mal nicht in Frage. Wenn Du die Unebenheiten bei Besichtigung nicht bemerkt hast, können sie doch so schlimm nicht sein. Ich sehe eigentlich kein Problem, warum die Tapete nicht halten sollte.
Gruß Holly

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wie bringe ich Vermieter dazu, Fehler zu beheben?
Die Antworten findet ihr hier:


Mietminderung

Bei mangelhaften Mietsräumen können Sie die Miete mindern bzw. kürzen. Der Fehler muss erheblich sein (z.B. Heizung funktioniert im Winter nicht) und nicht vom Mieter verschuldet. Die Höhe der Mietminderung ist vom Fehler abhängig und orientiert sich meist an vergleichbaren Gerichtsurteilen. Voraussetzungen einer Mietminderung, Durchführung und Höhe können Sie auf 123recht.net anhand unzähliger Ratgeber klären und bei Bedarf mit einem Anwalt für Mietrecht besprechen und durchsetzen. mehr

Die Rechte des Mieters bei Wohnungsmängeln

von Rechtsanwalt Sascha Steidel
In der mietrechtlichen Praxis stellt sich immer wieder die Frage nach den Rechten des Mieters, wenn die gemietete Wohnung Mängel aufweist und Schäden drohen. Voraussetzung ... mehr