Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.252
Registrierte
Nutzer

Übernahme SF-Klasse nach Todesfall

9.1.2014 Thema abonnieren
 Von 
go376935-59
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Übernahme SF-Klasse nach Todesfall

Hallo liebe Leute!

Person A möchte die Schadenfreiheitsklasse eines verstorbenen Familienmitglieds B übernehmen. Neben den schon geklärten Kriterien der Übernahme (also die Übernahme ist grundsätzlich möglich, eine andere Person muss das KFZ des Verstorbenen lt. Versicherungsvertrag gefahren haben dürfen und lediglich die maximal mögliche Übernahme wird anhand der Jahre nach Führerscheinerwerb von Person A begrenzt) würde ich gerne wissen, wie lange die Übernahme nach einem Todesdatum möglich ist?

Beste Grüße,
menzenberg

-----------------
""

Verstoß melden

Problem nach Autokauf?

Ein erfahrener Anwalt im Kaufrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
TheCat
Status:
Lehrling
(1031 Beiträge, 694x hilfreich)

quote:
würde ich gerne wissen, wie lange die Übernahme nach einem Todesdatum möglich ist?

Frag die Versicherung. Das ist reine Kulanz, folglich gibt es darauf keinen gesetzlichen Anspruch, folglich kann die VS selbst festlegen, ob das 1 Stunde oder 1000 Jahre nach Tod noch möglich ist.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2284 Beiträge, 1183x hilfreich)

Nach meiner Kenntnis muß derjenige der den SFR übernehmen
will, das Fahrzeug überwiegend gefahren haben.
War jedoch der Verstorbene als "Alleinfahrer" gemeldet,
ist das kaum möglich. Oder es wurden falsche Angaben gemacht.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen