Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
484.435
Registrierte
Nutzer

Traktorkauf

10.1.2018 Thema abonnieren
 Von 
go481782-28
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Traktorkauf

Hallo!
Ich habe letzte woche über ebay einen Traktor gekauft.
Der verkäufer schrieb,er springt nicht gut an.
Meine erste Frage war,was heisst schlecht anspringen,und ist die kompression ok!
Er antwortete,wenn er kalt ist springt er schlecht an,und die kompression sei optimal,er hat sie messen lassen!!
Nach dem ich alles andere überprüft und gerichtet habe,habe ich die kompression gemessen!!sehr schlecht!!
Ich habe ihm rückabwicklung angeboten.
Er leht ab,da er ja vor einem halben jahr die kompression hat messen lassen,und gut war!!Desshalb ging er davon aus,dass sie immernoch gut sei!!
Obwohl er mittlerweile schlecht anspringt!!
Was soll ich nun tuhn??

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Start4u
Status:
Schüler
(180 Beiträge, 43x hilfreich)

Ich gehe von einem Kauf von Privat an Privat aus.
Wurde die Sachmängelhaftung ausgeschlossen?
Entscheidend ist welche Eigenschaften des Traktors dir vertraglich zugesichert wurden.
Also steht im Vertrag: "Traktor springt schlecht an aber Kompression ist optimal"?
Dann hättest Du Anspruch auf ein Fahrzeug mit optimaler Kompression.

Zitat:
Nach dem ich alles andere überprüft und gerichtet habe,habe ich die kompression gemessen!!sehr schlecht!!

Keine gute Idee. Bei Mängeln hättest Du den Verkäufer zur Mängelbeseitigung auffordern müssen.

Eine Rückabwicklung würde ich auch ablehnen. Grundsätzlich musst du dem Verkäufer die Möglichkeit zur Nachbesserung geben.
Als Verkäufer würde ich aber nur nachbessern was ich auch muss, also keine Verschleißteile und nichts was nicht vertraglich zugesichert wurde.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
-Laie-
Status:
Unparteiischer
(9208 Beiträge, 3560x hilfreich)

Zitat (von Start4u):
Keine gute Idee. Bei Mängeln hättest Du den Verkäufer zur Mängelbeseitigung auffordern müssen.
Quark, natürlich darf der Fragesteller die Kompression messen. Woher soll er denn sonst wissen, dass diese Schlecht ist um zur Nachbesserung auffordern zu können.
@Fragesteller, kannst irgendetwas über die angefragte Kompression schriftlich belegen?

Signatur: Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(54673 Beiträge, 24356x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Quark, natürlich darf der Fragesteller die Kompression messen.

Tja, nur ist die halt durch seine voreiligen Bastelarbeiten jetzt so schlecht. Das Gegenteil müsste er dann erst mal beweisen, wenn der Verkäufer darauf besteht ...



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Jule28
Status:
Beginner
(112 Beiträge, 13x hilfreich)

Zitat (von go481782-28):
Hallo!
Er antwortete,wenn er kalt ist springt er schlecht an,und die kompression sei optimal,er hat sie messen lassen!!

und was ist an dieser Aussage aussergewöhnlich ?! nichts. Ist erstmal nur ne Aussage die sich wohl auf das Messergebnis einer Werkstatt oder eines Bekannten stützt. Kompression zu niedrig zb. auf einem Zylinder heißt auch noch nicht zwangsläufig das ein Motor schlecht anspringt, das kann einige Ursachen mehr haben...
Zitat:
Nach dem ich alles andere überprüft und gerichtet habe,habe ich die kompression gemessen!!sehr schlecht!!

wie wurde die gemessen? davon hängen die Werte nämlich entscheident ab, viel besser wäre zb. eine DVP= Druckverlustprüfung weil hier eine genauere Aussage über den Zustand getroffen werden kann
Zitat:
Ich habe ihm rückabwicklung angeboten.

kann man machen-nur ein Grund sehe ich hier nicht, dir wurde ein schlecht anspringender Traktor angeboten & du hast ihn gekauft....da sollte man wissen worauf man sich einlässt. Er hätte auch in das Angebot mit reinschreiben können : "Motor springt schlecht an " + "Kompression wurde vor einem halben Jahr gemessen & war gut" wäre auch nichts anderes gewesen.
Zitat:
Er leht ab,
hätte ich auch getan
Zitat:
da er ja vor einem halben jahr die kompression hat messen lassen,und gut war!!Desshalb ging er davon aus,dass sie immernoch gut sei!!
und darf er das nicht? Er hat dir das Messergebnis von vor einem halben Jahr mitgeteilt das war zu dem Zeitpunkt eben so. Das kann sich in der Zwischenzeit auch wieder geändert haben zb. durch festgebackene Kolbenringe-wobei das nach der kurzen Zeit ehr unwahrscheinlich wäre ausser jemand hat die Zylinder mit Wasser geflutet... aber möglich wäre alles
Zitat:
Obwohl er mittlerweile schlecht anspringt!!

stand doch schon im Inserat, in dem Wissen hast du ihn gekauft

Zitat:
Was soll ich nun tuhn??
da sehe ich 3. Möglichkeiten:
1. Du gehst dem VK noch ein bisschen auf die Nerven so das er evtl. dummerweise einlenkt
2.Du versuchst den Beweis der arglistigen Täuschung auf dem Rechtswege zu führen
3. Du reparierst deinen Traktor

-- Editiert von Jule28 am 10.01.2018 16:39

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen