Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.578
Registrierte
Nutzer

Testament

6.1.2008 Thema abonnieren Zum Thema: Testament
 Von 
rewa21
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Testament

Hallo,

Im Jahr 2001 ist meine Mutter verstorben. Ich weiß, dass es ein Testament gibt, in dem ich als Erbe von Haus und Grundstück eingestzt bin. Leider habe ich dieses Testament nie gesehen, da es von meinem Vater zurückgehalten wird. Mein Vater wohnt und lebt mit seiner neuen Lebensgefährtin in diesem Haus. Meine verstorbene Mutter steht aber noch als Eigentümerin im Grundbuch. Aus Piätätsgründen und um jeden Ärger aus dem Weg zu gehen habe ich das Thema nie angesprochen, aber inzwischen sind fast 7 Jahre vergangen und es muss mal ordentlich geregelt werden. Ich hoffe mir kann bei diesem Problem jemand eine Auskunft über Rechtslage und Fristen geben. Vielen Dank vorab. rewa21

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Pflichtteil berechnen

Wurde das Testament eröffnet und Sie glauben, weniger als Ihren Pflichtteil bekommen zu haben? Oder wollen Sie grundsätzlich wissen, was Ihnen zusteht? Wir geben Ihnen eine kostenlose erste Einschätzung.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 887 weitere Fragen zum Thema
Testament


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Was weiss ich?
Status:
Student
(2276 Beiträge, 638x hilfreich)

Es ist immer problematisch, wenn Testamente zu Hause aufbewahrt werden, denn dann können sie vom Finder 'unterschlagen' werden. Selbst, wenn du das Testament nicht vorlegen kannst, bist du zu einem gewissen Teil schon Erbe an diesem Haus geworden (war deine Mutter Alleineigentümerin?). Dein Vater hätte dir, entsprechend deines prozentualen Erbteils wenigstens Miete zahlen müssen (wenn du dies denn gewollt hättest - so meine ich zumindest).
Um deine Rechte zu wahren, und da es ja wohl offensichtlich schwierig ist in der Familie darüber zu sprechen, würde ich dir empfehlen einen Rechtsanwalt und Notar, der sich auf Erbrecht spezialisiert hat aufzusuchen.

-----------------
"Scientia potentia est."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
rewa21
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

ja meine Mutter steht allein im Grundbuch...meine Bedenken sind, dass hier irgendwelche Fristen abgelaufen sind und enorme Kosten auf mich zukommen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Erbe geworden, was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Erben

Ein Erbe übernimmt Rechte und Verpflichtungen - also etwa auch Schulden - des Verstorbenen. Wann ist man Erbe, was muss man im Falle einer Erbschaft tun und kann man ein Erbe auch ausschlagen? Kann man enterbt werden? Auf 123recht.net bekommen Sie umfassende Antworten durch Ratgeber oder Anwälte im Erbrecht. mehr

Grundprinzipien des Erbrechts - Von Ordnungen und Pflichtteilen

Wissen Sie schon, wem Ihre Ersparnisse später einmal zukommen sollen? Und wenn die Aufteilung Ihres Vermögens klar ist, wie halten Sie Ihren Willen wirksam fest? mehr

Erbe geworden – wie geht’s weiter?

(von M.C. Neubert) Wenn ein naher Angehöriger, womöglich noch unerwartet plötzlich, verstirbt, ist das meist ein schwerer Schicksalsschlag. Man hat dann schon genug damit zu tun, seine Trauer zu verarbeiten und eventuell die Beerdigung zu organisieren... mehr

Der Erbfall - Was muss ich tun?

Wenn ein Angehöriger stirbt: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Beerdigung, Testament, Erbschein und Nachlassgericht / Ein geliebter Mensch ist verstorben, doch neben der Trauer müssen viele Dinge geklärt werden. mehr