Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.336
Registrierte
Nutzer

TVÖD Höhergruppierung EG5 auf EG6

3.1.2012 Thema abonnieren Zum Thema: TVöD
 Von 
Wildcat89
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
TVÖD Höhergruppierung EG5 auf EG6

Hallo,
habe 2008 meine Ausbildung als Bükom im ÖD abgeschlossen. Nach meiner Ausbildung habe ich jeweils 2 Jahresverträge bekommen und habe endlich Anfang 2010 meinen unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen. Seit ich bei der Stadtverwaltung bin werde ich nach EG5 bezahlt. Direkt nach meiner Ausbildung saß ich im Straßenverkehrsamt im Bereich Führerscheinumtausch und Fahrerkarten (Bestellugen anlegen)und Archivarbeiten hinterher habe ich noch Aufgaben wahrgenommen das ich Verwarnungen usw. geschrieben und bearbeitet habe (aber unterschrieben hat dies immer jem. anderes), danach weil ich Probleme mit meinen Vorgesetzten hatte, wurde ich zum Ordnungsamt umgesetzt in die Bußgeldstelle habe dort ebenfalls Archivarbeiten erledigt und Schreibtätigkeiten also Akteneinsichten für die Rechtsanwälte fertig gemacht. Dort saß ich überplanmäßig.
Das Personalamt hat mir dann eine Planstelle beim Jugendamt angeboten, ohne mein Wissen sollte erst eine Planstelle eingerichtet werden welche allerdings von der Bezirksregierung abgeschmettert wurde...nun sitze ich schon über ein 1 jahr mal wieder überplanmäßig hier..obwohl mir das Personalamt eine versprochen hatte.

Ich sitze hier in der Rechenstelle/Heimkostenabrechnung. Ich buche in SAP und einen weitern kalkulationprogramm die Rechnungen für Heimkinder, muss die Rechnungen im kalkulationsprogramm anpassen. Telefoniere mit den Einrichtungen, fordere zuviel gezahltes Geld zurück, oder spreche mit den Einrichtungen ab ob wir Geld verrechnen umbuchen oder sonstiges. Hinzu kommt das ich dazu noch Bestellungen anlege und Dienstgänge/reisen bezahle. Ist für diese Tätigkeit EG5 angemessen oder sogar EG6?

Leider liegt für meine Stelle kein Stellenbeschreibungsplan vor. Aber ich mein es ist ja eine selbstständige Tätigkeit da ich in eigenen Ermessen mit den Einrichtung spreche wie ich was wo wie verrechne oder zurückfordere. Ich würde gerne einen Antrag auf Überprüfung meiner Eingruppierung stellen weiß aber nicht genau bei wem?

Dazu mache ich momentan meinen Angestellentenlehrgang I,
heute waren dazu mehrere EG8 Stellen auf die ich mich bewerben könnte da ich alle vorraussetzungen erfülle:
Vorraussetzungen sind: Bükom, 3 Jahre Tätigkeiten, Angestelltenlehrgang I abgeschlossen oder verpflichtet den zu machen...das einzigste was mir fehlt was die an den Anforderungen haben wollen sind mind. 2 Jahre Tätigkeiten nach EG6...und EG6 Stellen bei einer Stadtverwaltung zu bekommen ist alles andere als einfach...Hinzu kommt das die Stelle die ausgeschrieben ist genau in dem Sachgebiet ist wo ich vorher saß und ich mit den Tätigkeiten vertraut bin...hätt ich eine Chance?

ich weiß viele Fragen aber ich bin momentan ziemlich down :(

-----------------
" "

-- Editiert Wildcat89 am 03.01.2012 12:40

-- Editiert Wildcat89 am 03.01.2012 12:41

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Arbeitsvertrag prüfen

Nicht alle Klauseln im Arbeitsvertrag sind wirksam, und je nach Ihrer Verhandlungsposition können Sie als Arbeitnehmer Klauseln im Arbeitsvertrag vor Ihrer Unterschrift ganz streichen oder zu Ihren Gunsten abändern. Wir helfen Ihnen dabei!

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 34 weitere Fragen zum Thema
TVöD


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Senior-Partner
(6176 Beiträge, 2320x hilfreich)

/// ... .hätt ich eine Chance?

Wer soll das von außen einschätzen können?

/// ... Ich würde gerne einen Antrag auf Überprüfung meiner Eingruppierung stellen weiß aber nicht genau bei wem?

... bei deinem Dienstherrn. An wen hättest du denn gedacht?
n.b.: es ist ein dornenreicher Weg. Dafür solltest du dir fachliche Unterstützung suchen, z.b. bei der Gewerkschaft.

/// Ist für diese Tätigkeit EG5 angemessen oder sogar EG6?

.. . zur Beantwortung solltest du dir die Unterstützung deiner Personalvertretung sichern.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr