Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.675
Registrierte
Nutzer

Steuererklärung wie lange rückwirkend einreichbar?

11.1.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Steuererklärung
 Von 
Blitzdings7
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Steuererklärung wie lange rückwirkend einreichbar?

Hallo zusammen,

ich habe meine letzte Steuererklärung 2012 eingereicht (für 2011).
Für den Anfang des Jahres hatte ich mir vorgenommen die restlichen Erklärungen fertig zu machen. Leider habe ich nun gelesen, dass man nur 4 Jahre rückwirkend einreichen darf. Somit habe ich das für 2012 leider verschlafen. :-(
Macht es trotzdem noch Sinn das einzureichen oder sollte ich lieber gleich mit 2013 anfangen?

Schon mal vielen Dank für eine Antwort!

Beste Grüße

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 604 weitere Fragen zum Thema
Steuererklärung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Schüler
(457 Beiträge, 75x hilfreich)

Wenn Sie nicht zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind, ist für das Jahr 2012 mit Ablauf des 31.12.2016 Festsetzungsverjährung eingetreten, was bedeutet, dass eine Veranlagung nicht mehr durchgeführt wird.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Muss ich eine Steuererklärung abgeben?
Die Antworten findet ihr hier:


Folgen verspäteter Abgabe der Einkommensteuererklärung

von Rechtsanwalt Dr. Christian Fuchs
Die Abgabe einer Steuererklärung ist noch möglich und sinnvoll / Am 31.5. war es mal wieder soweit. Die Frist zur Abgabe der Jahressteuererklärung 2011 lief ab. ... mehr