Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.336
Registrierte
Nutzer

Steuerberater will nicht??

1.1.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Steuerberater
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(229 Beiträge, 68x hilfreich)
Steuerberater will nicht??

Anfang April 07 gab ich als Selbstständiger Handelsvertreter meine Steuererklärung bei einem anerkannten Steuernerater in N. ab. Dieser Steuerberater verfügt über weitere Steuerberater in seinem Büro.

Bei der Abgabe meiner Unterlagen fiel mir auf, dass er sagte: .. das hat ja noch zeit...
Als Monate später nichts geschah und ich telefonisch nachfragte, erhielt ich als antwort, dass "mein" Steuerberater z Zt im Urlaub sei.
Wochen später war dann krank, dann sollte alles in 14 Tagen erledigt sein.
Weitere 4 Wochen später war er wiederr im Urlaub usw...

Irgendwann erkärte ich der Sekretärin, dass sie es bitte der Chefin mitteilen solle, was sie auch tat. Die Chefin rief mich dann auch an und entschuldigte sich und versprach, dass es sofort geschehen werde.
tatsächlich bekam ich dann auch Schreiben mit: wir nenötigen noch dies und das... usw.

dann war wierder Ruhe....

den gesamten Dezember war ich geschäftlich 500km entfernt. Und bis jetzt hat sich immernoch nichts getan..

Ichg getrau mich schoin gar nicht am 02.01. anzurufen....

Wie kann ich da vorgehen???





Verstoß melden

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 97 weitere Fragen zum Thema
Steuerberater


19 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
sockrates
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 4x hilfreich)

Abgabetermin ist ja der 31.12.2008, es sei denn der Steuerberater hat eine Fristverlängerung beantragt. Aber ich finde es von dem Büro schlecht organisiert. Meine Mandanten warten höchstens 3 - 4 Wochen. Ratschlag wär also schnellstmöglichst einen neuen Steuerberater suchen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(229 Beiträge, 68x hilfreich)

ja das werde ich natürlich tun.
Aber wie siehts mit Jetzt aus? Sollte er bis 31.12. noch nichts getan haben bzw eine Fristverlängerung beantragt haben - wird er bestimmt noch machen - kann ich dann von dem "Vertrag" zurücktreten oder eine Minderung wegen langen wartens verlangen???

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-2170
Status:
Lehrling
(1592 Beiträge, 550x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(229 Beiträge, 68x hilfreich)

sorry, natürlich nicht ;)
April 08 meinte ich natürlich Also gut 3/4 Jahre

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest123-2170
Status:
Lehrling
(1592 Beiträge, 550x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(229 Beiträge, 68x hilfreich)

also wie er mir damals - nach dem: Ok wir machens jetzt" sagte, sollte ich 5000.- bekommen da ich ein Jahr zuvor einen neuwagen für 15.000.- gekauft hatte. Später meinte er, dass sie da Auto doch nicht reinsetzen würden, da sonst zu viel Vorsteuer gezahlt würde.

als ich wochen später wieder fragte was denn jetzt sei. hieß es: Es fehlt noch ...."
dann war wieder Ruhe.
ich werde am Monatg das Fiamt informieren und ihn anrufen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(229 Beiträge, 68x hilfreich)

hallo, bitte um kurze Hilfe, denn mir ist das Thema sehr ernst.
Wäre es zu empfehlen dem ST eine letzte Frist zu geben ( bis 12.01) und dann - fgalls nichts geschenen - die kompletten Unterlagen zurückzufordern um einen neuen ST zu beauftragen? Sprich am Monatg anrufen und zauber machen und eine schriftliche Bestätigung für die letzte Chance zu verlangen?

Gibt es denn eine Beschwerdestelle wo man diese unkorrekte Arbeitsweise melden kann?

Bitte um Antwort, da ich am Monatg riesen Zoff machen werde.

PS. meine Kollegen - selbe Arbeit, selber Steuerberater - bekamen meist 1500.- - 2000.- raus.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(229 Beiträge, 68x hilfreich)

ok, habe gestern mit Steuerberater und Finanzamt telefoniert:
Finanzamt sagt, dass ich Mitte Januar eine erste Mahnung für Nichtabgabe der Steuererklärung erhalte (kleiner Geldbetrag), später einen größeren geldbetrag bis zm Zwangsvollstrecker. :(

Steuerberater hat gesagt: ok wir machen die ERklärung nächste Woche...


geil: Hoffe man weiß wie ich mich fühle...

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(229 Beiträge, 68x hilfreich)

gerade vom STB heimgekommen. Endlich !!!!!

Kurz noch einiges aus der Vergangenheit:

Mitte Januar bekam ich die Mahnung des FIA.
Anruf beim St: ok er machts nächste Woche fertig ( zum 10ten mal :)
Tatsächlich hatte er es dann fertig. Jetzt noch der Termin zum abholen.
Dienstag 11h - ok tag später wieder ein Anruf: geht nicht: Dienstg 27te 11 h
am 26.ten ein Anruf: geht nicht: 3.2.
Ich sagte dass ich das nicht einsehe.
Ok Dienstag 12h (27te)
also 11.30h dagewesen. Der etwa 30 jährige "Aushilfssteuerberater" (der mich gut ein jahr warten ließ) begrüßte mich in zerfetzten Jeans mit Hausschlappen.

gewartet bis 12.20h. dann hieß es, er würde das ganze übernehemen.
In ca 10 minuten erklärte er mir, dass ich gar nichts rausbekäme, nur für die UST ca 300 euro. und diese gleich an ihn abtreten dürfe. Ansonsten würde die beratung noch ca 900 euro kosten....


NIEEEEE MEEHHRRR !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Eugenie
Status:
Student
(2146 Beiträge, 790x hilfreich)

haben Sie nun die Unterlagen bearbeitet erhalten? Eine Abtretung würde ich nicht geben!

E.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(229 Beiträge, 68x hilfreich)

Ja ich habe die Steuererklärung gedruckt persönlich erhalten. Mit 10 min. Erklärung.
(habe allerdings festellen müssen (jetzt, 22h) dass er unter Tantiemen 27.- eintrug statt 127.-)

Vielleicht ist mein obiger letzter Absatz (zum vorigen Bericht) falsch ausgedrückt: Er sagte:
Die zu bekommenden 300.- gleich an ihn abtreten und zusätzlich noch ca 900.- zahlen. Schließlich muss er ja auch leben...

Was mich allerdings Hellhörig werden kieß, war, als ich auf dem Flur wartete, ein ca 90 jähriger Mann ( wahrscheinlich vater des Anwalts / Die Anwälte wohnen auch in dem Gebäude) zum Eingang reinkam, mich freundlich begrüßte und dann fragte, ob ich auch (!) eine Mahnung bekommen hätte Und dann Lachend in einem Zimmer verschwand.

Was mich auch noch erzürnt, ist, dass der junge schlaksige Steuerberater mir vor einem laben jahr sagte, ich würde 5000.- rausbekommen, da ich einen 15000.- Wagen im Aug 07 gekauft hatte und mir das angerechnet würde, eine Woche später rief er an und meinte der Wagen würde besser nicht aufgenommen, da ich zu viel Vorsteuer zahlen müsste ( ich beendete die Tätigkeit am 31.12.07) und jetzt salop meinte, dass der Wagen nicht einberechnet wurde, da ich ja jetzt nicht mehr dort arbeite...
Für mich klingt das so wie: leck m a a.


-- Editiert von Daskalos am 27.01.2009 23:03

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(229 Beiträge, 68x hilfreich)

Noch eine Frage:
soeben hatte ich die Steuererklärung abgegeben.
Diese Abtretungserklärung, die ich auch abgegeben hatte, dass die Auszahlung gleich auf ihn läuft, gilt die auch für den nächsten Steuerbescheid oder nur für diesen. Ich möchte nämlich diesen Berater nicht merhr sehen....

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Eugenie
Status:
Student
(2146 Beiträge, 790x hilfreich)

haben Sie keine Kopie dieser Abtretung?
irgendwie verstehe ich das alles nicht: entweder erzählen Sie hier Märchen oder Sie sind sehr gutgläubig und lassen sich über den Tisch ziehen!

Widerrufen Sie die Abtretung und auch die Vollmacht/Zustellungsvollmacht für den "merkwürdigen Stb" gegenüber dem Finanzamt und suchen Sie sich einen normalen Steuerberater!

E.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(229 Beiträge, 68x hilfreich)

herzlichen dank für Ihre Antwort.
Ich kann Ihnen mit bestem gewissen versichern dass ich hier keine Märchen erfinde! Es ist wirklich so geschehen!

was noch neu hinzugekommen ist, ist, dass ich ja erwähnte, dass er statt 127.- Tantiemen nur 27.- schrieb, also eine 1 vergessen.
Es meint er, er hätte mir großzugigerweise 100.- Telefonkosten von den 127.- abgezogen, deshalb nur 27.-.

Ich weiß, ich kann es selber nicht glauben, aber ich habe alles per email und sogar ein Anhang, auf dem dieser Ausdruck vorhanden ist.

Die Abtretungserklärung werde ich heute noch an das Finanzamt senden.
Kopie ließ er mir keine da.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Eugenie
Status:
Student
(2146 Beiträge, 790x hilfreich)

ich verstehe Ihre Antworten immer nicht!!???
Warum wollen Sie jetzt die Abtretungserklärung ans FA schicken? Offensichtlich sind Sie doch mit der Arbeit unzufrieden und reden mal von 27,-- Honorar ( haben Sie das gehabt oder ist das die rechnung vom Stb???) mal von 5000,-- Erstattung und alles nicht nachvollziehbar!

Wenn Sie keine Kopie von der Abtretungserklärung bekommen haben, können Sie sich ja eine selber machen - aber das ist mir hier zu unklar und wirr, ich beende meine Kommentare und hoffe nur, dass alles gut für Sie ausgeht!

E.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(229 Beiträge, 68x hilfreich)

Sorry, Sie scheinen mich nicht zu verstehen:
In meinen Einnahmen 2007 sind 127.- Tantiemen. Der StB hatte aber nur 27.- aufgeschrieben und meinte er hatte davon 100.- Telefonkosten abgezogen.

Die 5000.- meinte er, würde ich erstatet bekoomen, da ich ein 15000.- Wagen neu gekauft hatte. Später meinte er dann müsste ich Vorsteuer bezahlen, was sich nicht lohnen würde. ich aber trotzdem noch 1800.- rausbekommen würde. Und jetzt bekomme ich gerade mal 300.- voiraussichticj raus, die - durch eine Abtretungserklärung - direkt vom FIA zu Ihm überwiesen werden soll. Weiter ca 900.- hätte ich für seine leistungen zu bezahlen.

Die Vollmacht von Ihm gab ich im April ans Finanzamt, die Abtretungserklärung ( dass das FIA die Stezerauszahlung NICHT an mich sindern Ihn schickt - heute am 28.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
Eugenie
Status:
Student
(2146 Beiträge, 790x hilfreich)

ich verstehe immer noch nicht, dass Sie diesen Unterlagen trauen und auch noch diese Abtretung unterschrieben haben? Wer weiss, ob das alles so stimmt - aber ist ja nicht mein Problem, mehr als einen Tipp zu geben, dass Sie keine Abtretung an den STb geben sollten, kann ich nun wirklich nicht!

E.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
Daskalos
Status:
Schüler
(229 Beiträge, 68x hilfreich)

Herzlichen Dank noch einmal.
Das werde ich auch sofort (morgen früh) ans Finanzamt weitergeben.
Ich nehme an, dass er mich damit nur an sich fesseln wollte. Da ihm sicherlich mehrere Kunden weglaufen, die er genauso behandlte. (Fast ein Jahr zur Fertigstellung der Steuererklärung / Erinnerung vom Finanzamt).
Das Korrigieren der Unterlagen geht leider über mein Wissen hinaus. Deshalb beauftragte ich ja diesen Steuerberater.

Das große Zittern habe ich jetzt allerdings noch von der Rechnung.
Ich hatte ihn nämlich noch etwas weiteres gefragt, bezugs Finanzamt, dass er allerdings nicht verstand, und mich sogar selber bat, das alleine zu machen. trotzdem meinte er, dass er mehrmals beim Fiananzamt angerufen höätte, sich aber niemand gemeldet hätte. Letztendlich hatte ich das dann alles alleine geklärt. Darf er mir denn dafür was anrechnen???

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
georg2000
Status:
Schüler
(260 Beiträge, 45x hilfreich)

Haben Sie jetzt die Abtretung widerrufen?

Wenn Sie so arbeiten wie Sie sich um ihre Steuer kümmern, dann brauchen Sie eh bald keinen mehr.

Aber mal im ernst. Schreiben Sie dem Finanzamt, daß der Steuerbescheid zu Ihnen persönlich geschickt werden soll und nicht zu diesem Steuerberater.

Dann nehmen Sie den Bescheid und gehen mit allen Unterlagen zu einem neuen Steuerberater.

Und wenn Sie das nicht hinkriegen, dann kann man Ihnen auch hier nicht weiter helfen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Muss ich eine Steuererklärung abgeben?
Die Antworten findet ihr hier:


Folgen verspäteter Abgabe der Einkommensteuererklärung

von Rechtsanwalt Dr. Christian Fuchs
Die Abgabe einer Steuererklärung ist noch möglich und sinnvoll / Am 31.5. war es mal wieder soweit. Die Frist zur Abgabe der Jahressteuererklärung 2011 lief ab. ... mehr