Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.210
Registrierte
Nutzer

Start von Foto-Gewerbe

 Von 
hev15
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Start von Foto-Gewerbe

Guten Tag, ich möchte mich nebenberuflich teilselbstständig machen mit dem Verkauf von Fotodesign-Produkten und Zeichnungen, sowohl im Internet als auch als Printprodukte. Ich kenne mich mit Gewerberecht leider nicht aus. Können Sie mir sagen, wie ich Informationen zu folgenden (u ähnlichen) Fragen erhalten kann, momentan bin ich noch ganz am Anfang.
(Ich werde mich zunächst bei der Handwerkskammer als Fotograf anmelden, ein Gewerbe anmelden (da ich auch Aufträge annehmen möchte).
- Muss ich meine Krankenkasse informieren bei Gewerbeanmeldung, oder erst bei Erzielung von Gewinnen, wer kann mir hier Detailauskunft geben?
- Muss ich mich im Handelsregister eintragen lassen?
-Welche Firmenbezeichnung muss ich wählen, eingetragener Kaufmann?
-Muss ich mich automatisch bei der Berufsgenossenschaft anmelden nach Gewerbeanmeldung oder geschieht dies automatisch? Man kann sich wohl befreien lassen bei weniger als 100 Tagen /Jahr Arbeitseinsatz, welche Nachteile/Vorteile hat dies?
-Wenn ich darüber hinaus auch als freie Mitarbeiterin (neben Teilzeitjob) für Magazine arbeiten möchte, reicht mein Gewerbeschein dafür aus?
Muss ich hierfür etwas anderes beachten?
-Wenn ich darüber hinaus Coaching anbieten möchte (ohne Coachingausbildung), reicht der Gewerbeschein hierfür?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
anmelden Gewerbeanmeldung


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Blaki
Status:
Praktikant
(868 Beiträge, 710x hilfreich)

Guten Abend,

die Beantwortung ihres Paketes an Fragen sprengt den Sinn dieses Forums.

Erkundigen Sie sich bei der VHS, den IHK´s oder Handwerkskammern nach einem Existenzgründungsseminar. Diese Seminare sind gut geeignet, Ihnen einen ersten Leitfaden in die Selbstständigkeit zu geben. Sie können dort auch zumeist alle Fragen klären.



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(62121 Beiträge, 28571x hilfreich)

Oft findet man auch schon viel Material zu einlesen auf der Website der örtlichen IHK.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen