Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
478.661
Registrierte
Nutzer

Staatsanwalt BTM Darknet

13.9.2017 Thema abonnieren Zum Thema: BTM Staatsanwalt
 Von 
67
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Staatsanwalt BTM Darknet

Hallo ich habe einen Brief vom Staatsanwalt bekommen.
"Sichergestellter, an Sie adressierter, Versandumschlag mit BTM"

gegen Sie liegt eine Anzeige (123recht.net Tipp: Strafanzeige stellen ) vor. Ihnen wird zu Last gelegt:
am xx.xx sowie in nicht rechtsverjährter Zeit zurvor in *WOHNORT* bestellten sie bei einem Versandhandel
11g Marihuana sowie 1,5 MDMA (jeweils Bruttogewichte)
gegen eine spätere Zahlung zum Eigenkonsum.

Der an sie adressierte Versand Umschlag wurde in einem Grenzgebiet von Holland gefunden. (Deutschland)
Es besteht der Tatverdacht des versuchten Erwerbs von BTM.

Das sichergestellte Rauschgift unterliegt als Tatmittel der Einziehung.
Vergehen strafbar gem. §§ 1 Abs. 1,3 Abs. 1,29 Abs. 1 Nummer 1 BMG, § § 22,23 StGB

Nach dem Gesetz steht Ihnen frei, sich zur Sache zu äußern oder jedenfalls einen von Ihnen zu wählenden Verteidiger zu befragen."

ich frage mich was genau bedeutet in nicht rechtsverjährter Zeit zuvor. (Das mehrere Versandumschläge an mich adressiert waren?)

Außerdem stelle ich mir die Frage ob für diesen Fall ein Anwalt notwendig ist. Denn letztlich kann nicht ausgeschlossen werden das ich es es jemand zu mir bestellt haben könnte. Hoffe auf Hilfreiche antworten.

Verstoß melden

Post von Polizei oder Staatsanwalt?

Ein erfahrener Anwalt im Strafrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 621 weitere Fragen zum Thema
BTM Staatsanwalt


9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Heiliger
(21969 Beiträge, 11682x hilfreich)

Denn letztlich kann nicht ausgeschlossen werden das ich es es jemand zu mir bestellt haben könnte. Falls dieses Gestammel bedeuten soll, jemand anderes habe es bestellt, darf ich Ihnen versichern, daß das niemand glauben wird - mit oder ohne Anwalt...

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
67
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von muemmel):
emand anderes habe es bestellt, darf ich Ihnen versichern, daß das niemand glauben wird - mit oder ohne Anwalt...

Hier geht es doch nicht um glauben oder nicht glauben. Das Briefkästen ausgenutzt werden ist bekannt.
Habe meine Fragen unterhalb de ersten Beitrags rein geschrieben, hoffe auf gute Antworten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
muemmel
Status:
Heiliger
(21969 Beiträge, 11682x hilfreich)

Hier geht es doch nicht um glauben oder nicht glauben. Doch, genau darum geht es vor Gericht.

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unsterblich
(22628 Beiträge, 5265x hilfreich)

Zitat:
Das mehrere Versandumschläge an mich adressiert waren?

Zumindest, dass es schon vorher Bestellungen gab.

Zitat:
Denn letztlich kann nicht ausgeschlossen werden das ich es es jemand zu mir bestellt haben könnte

Dass muss es auch nicht. Wenn 10 Zeugen mich als Bankräuber identifizieren, kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass ich einen Doppelgänger oder unbekannten Zwillingsbruder habe und der der wahre Bankräuber ist.

Es ist ausreichend wenn die Schuld zur Überzeugung (ohne vernünftigen(!) Zweifel) des Gerichts feststeht

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
3113
Status:
Schüler
(153 Beiträge, 19x hilfreich)

Wenn Sie noch nie mit BtM zu tun hatten kann ein versierter Anwalt schon was draus machen. ...frei zugänglicher Briefkasten, anonyme städtisches Wohngebiet...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(52263 Beiträge, 23872x hilfreich)

Zitat (von 3113):
frei zugänglicher Briefkasten, anonyme städtisches Wohngebiet...

Ich kenne das nur so, das die unbenutzte Briefkästen verwenden?



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Status:
Lehrling
(1124 Beiträge, 557x hilfreich)

Hier ist dringend ein Anwalt anzuraten. In den Darknet-Fällen gibt es auf Seiten der StA regelmäßig erhebliche Beweisprobleme. Das sollte man sich zu Nutzen machen, wobei sich das laienhafte Herumdilletieren selbstverständlich verbietet.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
3113
Status:
Schüler
(153 Beiträge, 19x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
FareakyThunder
Status:
Praktikant
(587 Beiträge, 386x hilfreich)

Zitat (von muemmel):
alls dieses Gestammel bedeuten soll, jemand anderes habe es bestellt, darf ich Ihnen versichern, daß das niemand glauben wird - mit oder ohne Anwalt...

Doch, es wird evlt. nicht "geglaubt" aber trotzdem kommt man damit durch. Lawblog lesen hilft. Link findet man im obigen Beitrag.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Ich habe Anzeige erstattet, wie geht es weiter?
Die Antworten findet ihr hier:


Falschaussage - was nun?

von Rechtsanwalt Rolf Tarneden
Falsche Angaben vor der Polizei oder Gericht ziehen unangenehme Folgeverfahren nach sich. Die Betroffenen stehen vor der Frage, wie sie sich nun verhalten sollen. Dieser Artikel gibt Betroffenen Hinweise, welche Strafen drohen und was der Betroffene, der dem Vorwurf, falsche Angaben gemacht zu haben, ausgesetzt ist, sinnvoller Weise tun kann... mehr

Was tun - wenn es im Strafprozess heißt: Aussage gegen Aussage?

Was Beschuldigte und Opfer bezüglich Glaubwürdikeiten von Aussagen als Beweismittel beim Vorwurf von Sexualdelikten wissen sollten / Kurze Information zur Problematik, Handhabung, Glaubwürdigkeitsbeurteilung und den anwaltlichen Möglichkeiten   Dieser ... mehr

Grundsätzliches zum Strafverfahren

Anzeige, Staatsanwaltschaft und Gericht / Das Strafverfahren beginnt mit der Anzeige einer "Straftat" meist bei der Polizei, bei der Staatsanwaltschaft und beim Amtsgericht. ... mehr