Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.084
Registrierte
Nutzer

Sorgerecht entziehen ??

6.1.2007 Thema abonnieren Zum Thema: Sorgerecht
 Von 
manuela_steinebach
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Sorgerecht entziehen ??

hallo und guten tag

und zwar ist folgendes :
Mein freund hat das aufenthaltsbestimmungsrecht gerichtlich zugesagt bekommen und hat mit das Sorgerecht sein sohn lebt also bei ihm auf gericht haben sich anfangs beide elternteile drauf geeinigt das die leibliche mutter sein kind jeden mittwoch und alle 14tage am we seinen sohn holt dies war ja auch mal der fall doch nun kam alles anders als erwartet
sie bekam letztes jahr im nov. nachwuchs und lässt seit dem ihren sohn links liegen dies war auch schon in der schwangerschaft so das sie kaum zeit für ihr kind hatte gut das einzigste wo sie mal da war war an weihnachten aber auch nur für ne std. und sie hat ihr neugeborenes extra zur schwiegermutter abgegeben naja ist ja auch nebensache
nur ist es auch so, das mein freund ihr mehrmals angeboten hat das sie ihren sohn mal holen soll und aus ihrem gespräch hinnaus hat sie da nicht wirklich dazu lust sie meinte jo, müsste ich mal schauen denke mal schon es sei denn ihr sohn wird krank usw..
(also ihr neugeborenes)
sie ist doch damals vom gericht dazu aufgefordert worden ihre zeiten einzuhalten

kann mein freund ihr das sorgerecht komplett entziehen lassen denn er sieht auch in zukunft das sie es wieder schleifen lässt sie wird ihn zwar jetzt am mittwoch holen kommen aber ohne das dass baby dabei ist aber dann danach wird sie sich erst wieder in 3wochen ma melden so wie es bis jetzt auch war und hat dann immer eine andere ausrede damit sie ihren sohn nicht holen brauch

bin mal gespannt was ihr dazu so zu schreiben habt :???:

vielen dank

-- Editiert von Manuela_steinebach am 06.01.2007 13:33:40

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Beratung zu Sorgerecht oder Umgangsrecht

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie eine Beratung zum Sorge- oder Umgangsrecht?
Nehmen Sie kostenlos Kontakt auf, wir machen Ihnen ein Angebot für ein anwaltliches Beratungsgespräch.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 771 weitere Fragen zum Thema
Sorgerecht


9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Teasy1
Status:
Student
(2066 Beiträge, 88x hilfreich)

Warum wollt ihr der Mutter das Sorgerecht entziehen?

Sorry, aber ich finde Deinen Text etwas wirr...

-----------------
"Manchmal, aber nur manchmal...
...hilft es, erst das Hirn einzuschalten ;) "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
manuela_steinebach
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

na , steht doch dort sie kümmert sich ja nicht um den kleinen nur grad mal dann wenn sie ma lust hat

und da sie genauso wie mein freund ein gerichtsurteil hat müsste sie sich ja auch eigentlich an die besuchszeiten halten oder nicht?

und da sie es ja nicht einhält könnte man ihr doch dann das sorgerecht entziehen

wie gesagt ihr ist ja ihr neues baby wichtiger als ihr sohn was beim papa lebt

eigentlich ist es ja immer mittwochs das sie ihn holen soll und wenn wir dann mittwochs mittags mal unterwegs sind weil wir wissen sie holt den kleinen nicht ab da sie sich ja nicht meldet klingelt das handy ja sie möchte den kleinen haben hmm toll mein freund ist dann meistens so gut und fährt ihn dann zu ihr naja aber wir müssen ja nicht dann springen wenn madame ma lust hat oder weil sie sich erst nicht meldet und dann doch auf einmal am selben tag

:???:

-- Editiert von Manuela_steinebach am 06.01.2007 15:55:26

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest123-1035
Status:
Student
(2621 Beiträge, 334x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
manuela_steinebach
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja das ist uns bewusst aber sie kümmert sich ja nicht drum wofür brauch man denn en sorgerecht? :???:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
zoe2000
Status:
Schüler
(250 Beiträge, 3x hilfreich)

Hallo Manuela,

ist das geteilte Sorgerecht denn im Alltag ein Problem oder geht es Euch nur darum, die Mutter dafür zu "strafen", dass sie sich nicht kümmert?

Das ist natürlich nicht in Ordnung, aber Du schreibst ja, dass sie ihn jetzt am Mittwoch wieder abholt, also kümmert sie sich schon, wenn auch nicht zuverlässig.

Und warum hast Du was dagegen, dass sie ohne das "neue" Kind kommt und es bei der Schwigi abgibt? Ist doch schön, wenn sie dann Zeit alleine mit ihm hat.

Gruß, zoe

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
manuela_steinebach
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

nein das hast du falsch verstanden sie macht es ja von sich aus das baby abzugeben , sie möchte ja nicht das der kleine mit dem baby in kontakt tritt und das gibt doch irgendwann mal hassgefühle denke ich mir denn so zu sagen ist das baby ja sein stiefbruder und da sollte man doch schauen das dass verhältniss gut wird naja ist ja auch nebensache..

ja das sie ihn am mittwoch holt ist korekt aber nur weil mehr oder weniger mein freund drum gebettelt hat da sie ja die auflage von gericht bekommen hat sich an die zeiten zu halten aber dies macht sie ja nicht

nein wir wollen sie nicht strafen nur denke ich mir, ist ihr baby ja wichtiger wie der andere sohn um den sie sich kaum kümmert und er hat den bezug nicht zur mutter deswegen hat sie ihn ja an den papa abgegeben wenn sie ihn abgeholt hat ist er imemr davon gerannt sie ist dann mit ihm nachhause zu ihrer mutter gegangen der kleine wurde sich selber überlassen .... wurde den ganzen tag mit schokolade voll gefüttert und dann abends als er wieder hier bei uns war hatten wir dann den salat und er hörte kein bissl weil er ja alles dort durfte wir verbieten ihm hier ja nichts aber seine grenzen kennt er aber wenn ich doch dann schonmal zeit mit meinem kind verbringen kann dann setze ich ihn doch nicht vor die klotze und stopfe ihm schoki in den mund ??
mir würde da was besseres einfallen

oder sehe ich das komplett falsch :???:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
manuela_steinebach
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

warum meldet sich niemand mehr :???:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Nickyta
Status:
Schüler
(411 Beiträge, 13x hilfreich)

vermutlich, weil Du etwas konfus schreibst?

Im Ernst- sicher ist es nicht schön für den Kleinen, das die Mutter sich kaum kümmert oder wenig. Es spricht dennoch für sie, daß sie ihr Baby zu ihrer Mutter gibt, um Zeit für ihren Sohn zu haben, denn so ein Baby würde den ohnehin unregelmäßigen Umgang doch eher erschweren.

Es ist nunmal leider meist so, daß Kinder beim Umgangswochenende oder Umgangstagen verwöhnt werden- normales Verhalten fast. Ihr könntet vernündfitg mit ihr darüber reden oder Ihr lasst den beiden einfach das Vergnügen- wieviel Schokolade er bekommt, kriegt ihr letztendlich ja nicht mit, solange ihm nicht schlehct wird davon...und das Kinder nach dem der Umgang stattgefunden hat, weniger hören oder eben einfach auffällt, daß sie "anders" sind, ist auch normal- sie müssen sich auch erstmal wieder umgewöhnen.

Kein Grund zur Entziehung des SR. Das könnt Ihr sowieso nicht entziehen genausowenig wie den Umgang an sich- wenn Ihr das SR entziehen wolltet, hat sie dennoch Umgangsrecht. Und für beides müssen mehr als schwerwiegende Gründe vorliegen, dazwischen gibts noch betreuten Umgang-.....

mir scheint, wirkliche Gespräche unter vernünftigen Erwachsenen fanden bislang nie statt?
Zumal finde ich, solltest Du ine rster Linie Deinen Freund das mit seiner Ex klären lassen und dich nicht zu sehr einmischen- sei für den kleinen da aber halt Dich raus. Das könnte böses Blut geben....zumal SR oder Umgang so schnell nicht entzogen wird....versucht Euch, zu arangieren im Sinne des Kindes, geht auf den Kleinen verstärkt ein....

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
manuela_steinebach
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

mein freund ruft seinen anwalt an und bittet ihn um rat ;)

ich hänge mich nicht dort rein ich habe es nur von seiner sicht her erklärt

und mein freund denkt schon , das der mutter es en egal sei was mit ihrem sohn passiert sie ruft ja noch ned mal an und fragt wie er sich macht

:cheers:
naja

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wann dürfen Kinder zu Hause ausziehen?
Die Antworten findet ihr hier:


Wenn die Kinder flügge werden

Welche Rechte haben Minderjährige, die ihr Elternhaus verlassen wollen und wo haben die Eltern doch noch ein Wörtchen mitzureden? / Erwachsenwerden ist schwer. ... mehr