Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.393
Registrierte
Nutzer

Selbstständiger arbeitet auf längere Zeit bei einer Firma

2.1.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Firma
 Von 
cirius32832
Status:
Praktikant
(923 Beiträge, 437x hilfreich)
Selbstständiger arbeitet auf längere Zeit bei einer Firma

Nehmen wir mal an, ein Selbstständiger soll für einen längeren Zeitraum immer mal wieder zb. das Marketing in einer Firma übernehmen. Er arbeitet dabei innerhalb dieser Firma, bekommt eine Mailadresse. Ansonsten ist ere eben Selbstständig. Sagen wir mal, als Coach. Der Umsatz durch den Marketingauftrag beträgt ca. 12% des Jahresumsatzes.

Welche Möglichkeiten gibt es nun, diese Tätigkeit so zu gestalten, dass es keine Scheinselbstständigkeit ist? Denn hierbei zählen die alten Kriterien ja nicht mehr, sondern es kommt auf die einzelne Tätigkeit in dem jeweiligen Unternehmen an.

450 € Job?
Midijob?

Kann ein Selbstständiger überhaupt einen 450 € Job annehmen?

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Scheinselbständigkeit prüfen

Im Falle einer Scheinselbstständigkeit drohen Zahlungen an die Sozialversicherung und an das Finanzamt.
Nutzen Sie dieses Formular, um auf Nummer sicher zu gehen.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 286 weitere Fragen zum Thema
Firma


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
blaubär+
Status:
Schlichter
(7360 Beiträge, 3322x hilfreich)

Wenn du angibst, dort als Coach zu arbeiten, dann könnte das ein ganz normaler Auftrag im Rahmen deiner Tätigkeit als Selbständiger sein, sofern du als Selbstständiger in dieser Branche unterwegs bist. Auf der anderen Seite sprichst du aber davon, dass du für oder über einen längeren Zeitraum die Leitung der Marketingabteilung in dieser Firma übernehmen sollst. Das wäre dann ein Angestelltenverhältnis. Und ich wüsste auch nicht was dagegen spricht. Ein 450 Euro Job ist doch eher etwas für geringer zu bewertende Tätigkeiten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
cirius32832
Status:
Praktikant
(923 Beiträge, 437x hilfreich)

Für die Firma ist es ein Risiko jemanden einzustellen.... Es ist ein Saisongeschäft. was die Firma betreibt und es ist also nicht das ganze Jahr gleichmässig etwas zu tun.

Signatur:https://www.antispam-ev.de
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
blaubär+
Status:
Schlichter
(7360 Beiträge, 3322x hilfreich)

Vielleicht überlegt sich die Firma einfach mal genauer, was genau und auf welche Weise sie es von dir will.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr