Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
478.358
Registrierte
Nutzer

Selbständig UND angestellt: freiwillige Rentenversicherung möglich?

14.11.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Rentenversicherung
 Von 
macumsteiger
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Selbständig UND angestellt: freiwillige Rentenversicherung möglich?

Hallo zusammen,
ich habe folgende Frage: ich war jahrelang 100% im Angestelltenverhältnis tätig und habe mir nebenberuflich (und vom Arbeitgeber genehmigt) ein zweites Standbein als Selbständiger aufgebaut. Dieses hat sich sehr gut entwickelt, woraufhin ich vor 8 Jahren auf 75% Arbeitszeit reduziert habe und im Nebengewerbe auch Personal eingestellt habe. Dies hatte zur Folge, dass ich nach Logik der gesetzlichen Krankenversicherung als hauptberuflich selbständig eingestuft wurde. D.h. mein Arbeitgeber zahlt keine Krankenversicherungsbeiträge für mich, sondern lediglich den Beitrag zur Rentenversicherung.
Nun reduziere ich meine Arbeit als Angestellter weiter auf 50% und baue die Selbständigkeit weiter aus.

Meine Frage: hätte ich die Möglichkeit, auch gegenüber der Rentenversicherung mich als 100% selbständig einstufen zu lassen und mich freiwillig versichern zu lassen? Oder wäre ich zwingend weiterhin Pflichtmitglied in der DRV?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Scheinselbständigkeit prüfen

Im Falle einer Scheinselbstständigkeit drohen Zahlungen an die Sozialversicherung und an das Finanzamt.
Nutzen Sie dieses Formular, um auf Nummer sicher zu gehen.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 22 weitere Fragen zum Thema
Rentenversicherung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Tasti123
Status:
Schüler
(219 Beiträge, 27x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen