Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
482.317
Registrierte
Nutzer

Schwieriges Problem.

6.2.2003 Thema abonnieren
 Von 
heiko123
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Schwieriges Problem.

also ich habe einen gebrauchten roller gekauft auf dem weg nach hause wurde ich duch plötlichen schnee behindert,konnte nichts sehen und bin einem parkendem auto hinten reingefahren.die teilkasko versicherung war aber noch nicht auf meinen namen umgeschrieben. mein vater und ich sind dann sofort mit der geschädigten person zur versicherung gefahren haben alles umtragen lassen.an meinem roller entstand ein schaden von ca 800 euro welche versicherung bezahlt das? oder bezahlt das keine versicherung? schließlich wurde erst nach dem unfall die versicherung umgeschrieben.
mfg heiko

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Unfallschaden kostenlos geltend machen

Erfahrene Anwälte regulieren komplett kostenfrei für Sie Ihren Unfallschaden mit der gegnerischen Versicherung.

Jetzt loslegen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
MCNeubert
Status:
Lehrling
(1337 Beiträge, 173x hilfreich)

Hallo Heiko,

ganz egal, ob die Versicherung schon umgeschrieben war oder nicht - die Teilkasko zahlt grundsätzlich keine Schäden am eigenen Fahrzeug bei einem Unfall. Die Teilkasko deckt nur Schäden am eigenen Fahrzeug durch Vandalismus, Diebstahl, Unwetter wie Hagel oder Sturm und Schäden durch Tiere. Nur die Vollkasko deckt auch eigene Schäden. Die Schäden am anderen Fahrzeug deckt die Haftpflichtversicherung.

Gruß
MCNeubert

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
Ja, jetzt Anwalt dazuholen