Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.748
Registrierte
Nutzer

Schenkungsteuer

11.1.2013 Thema abonnieren
 Von 
asiamekong
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Schenkungsteuer

Hallo,

ich habe nachgelesen, dass Schenkung an fremder Person bis zu 20.000 euro steuerfrei ist.

Wie sieht es aus mit Gegenseitige Schenkung?

z.B.:
A schenkt B 30.000 euro in Form von Aktien xxx.
B schenkt A 30.000 euro in Form von Aktien yyy.
Werden diese beide Schenkungen als "Tausch" betrachtet? Werden diese beide aufgehoben oder sind beide Steuerpflichtig? Da das Geld zurück gegangen sind.

Vielen Dank im Voraus.

Gruss

Thai

-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(31051 Beiträge, 10511x hilfreich)

Wenn das Ganze im Rahmen eines Vertrages passiert, dann ist es ein Tausch, der nicht der Schenkugnssteuer unterliegt.

Für beide Seite ist das dann rechtlich so wie ein Verkauf der eigenen Aktien und ein Kauf der anderen Aktien mit den Rechtsfolgen, die beim Kauf bzw. Verkauf von Aktien entstehen.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Erbrecht - was Sie wissen sollten
Die Antworten findet ihr hier:


Erbrecht – Was Sie wissen sollten

Erbfolge, Testament, Schenkung, Pflichtteil, Vermächtnis - die häufigsten Probleme beim Erben und Vererben / Wissen Sie schon, wem Ihre Ersparnisse später einmal zukommen sollen? Und wenn die Aufteilung Ihres Vermögens klar ist, wie halten Sie Ihren Willen wirksam fest? mehr