Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

Scheibengravur

30.1.2003 Thema abonnieren
 Von 
Rohlfes
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Scheibengravur

Hallo!

Bei einer "Verkehrskontrolle" wurde an dem Auto meines Kumpels die Scheibengravur bemängelt, was sogar zur Stillegung des Fahrzeuges führte!?
Begründung war, das die Gravur angeblich das Bruchverhalten der Sicherheitsscheibe ändern würde und deshalb die Betriebserlaubnis erlischt.
Wir haben gefragt, wo man sowas nachlesen kann, aber scheinbar wurde das ganz diskret überhört!!

Die Betriebserlaubnis wird erst wiederhergstellt, wenn alle Scheiben mit einer Gravur gegen eine neue Scheibe ausgetauscht wird, was verdammt teuer iss!!!

Kann man was dagegen tun?
Wie ist die Rechtslage?
In der StVZO steht nichts dazu drin.


Ach ja, an meinem Fahrzeug wurden auch sämtliche Scheiben mit einer Nummer graviert, was aber eine Firma gemacht hat, die dann bei Diebstahl nach der Nummer suchen würde - hatte aber schon der Vorbesitzer machen lassen.
In dem Falle müsste sich ja auch das Bruchverhalten ändern - wenn auch nur an der Stelle...

MfG
Rohlfes

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Heiko Schilling
Status:
Beginner
(72 Beiträge, 1x hilfreich)

Hallo...

zuerst einmal:

* was für eine Art ,,Scheibengravur" liegt denn eigentlich vor ?

* eine professionelle (also von einem Scheibengravierer oder ... ?

* eine quasi ,,Tätowierung" ?


Warum wurde das Fahrzeug zwangs-stillgelegt ?





-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Jutta.N.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

auch ich wurde wegen meiner scheibengravur angehalten .auch von mir verlangt man jetzt den Austausch der Scheibe.
Dabei wurde sie von einem Scheibengravierer angefertigt.
Ist das so rechtens,oder kann man da etwas machen.
bitte um schnelle Antwort.
Danke

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
fabe
Status:
Beginner
(85 Beiträge, 8x hilfreich)

wenn ihr nen tüver findet, der euch das einträgt könnt ihr die scheiben drin lassen. das ist nunmal eine änderung am fahrzeug und das muß im normalfall eingetragen werden bzw. ein gutachten (abe) bestätigt, daß der umbau so ok ist. ist zwar blödsinn wegen so ner kleinigkeit stress zu machen aber manche polizisten machen ihren job nunmal 100%ig und drücken kein auge zu. ein tipp fürs nächste mal: einfach den netten herren (und damen) in grün freundlich gegenübertreten und nicht gleich patzig werden. dann kann man bei ner kleinigkeit auch mal ein auge zudrücken.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Jutta.N.
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Wir waren zu den Beamten garnicht patzig,aber wir haben an dem Mondeo eben einiges verändert was aber alles ordnungsgemäß getüvt wurde.So konnten die Beamten nichts finden.Und nun hing man sich an der Gravur eben auf.Wie soll man übrigens etwas Tüven worüber es kein Abe oder Teilegutachten gibt.Ich bräuchte Ein Gutachten oder eine Kopie eines Eintrages.Oder eben eine Tüvstelle die es mir so eintägt.
mfg

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
fabe
Status:
Beginner
(85 Beiträge, 8x hilfreich)

du mußt das einfach nur per einzelabnahme eintragen lassen. alles wofür es keine abe gibt kann man per einzelabnahme eintragen lassen solange es den vorschriften entspricht. wenn der tüver meint, daß die gravur das bruchverhalten nicht ändert ist alles in butter. am besten du rufst mal bei der nächsten dekra- oder tüvniederlassung an und fragst ob die sowas eintragen würden. wenn ja notiere dir den namen und lass dir nen termin bei ihm geben. kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß die das nicht machen. ein steinschlag stört schließlich auch niemanden wenn er nicht grad im sichtfeld ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr