Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
491.282
Registrierte
Nutzer

SGB III § 125 Minderung der Leistungsfähigkeit

2.1.2009 Thema abonnieren
 Von 
nickelbrille
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
SGB III § 125 Minderung der Leistungsfähigkeit

Hallo Community,

kann mir bitte jemand (vielleicht anhand eines Beispiels) den Sinn folgenden Gesetzestextes erklären:

" Anspruch auf Arbeitslosengeld hat auch, wer allein deshalb nicht arbeitslos ist, weil er wegen einer mehr als sechsmonatigen Minderung seiner Leistungsfähigkeit versicherungspflichtige, mindestens 15 Stunden wöchentlich umfassende Beschäftigungen nicht unter den Bedingungen ausüben kann, die auf dem für ihn in Betracht kommenden Arbeitsmarkt ohne Berücksichtigung der Minderung der Leistungsfähigkeit üblich sind, wenn verminderte Erwerbsfähigkeit im Sinne der gesetzlichen Rentenversicherung nicht festgestellt worden ist. Die Feststellung, ob verminderte Erwerbsfähigkeit vorliegt, trifft der zuständige Träger der gesetzlichen Rentenversicherung. "

Besten Dank im Voraus

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jogibear.
Status:
Schüler
(374 Beiträge, 144x hilfreich)

dazu müßte man(n) die Kommentierung des § lesen....

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
nickelbrille
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

... und wo finde ich die ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1968x hilfreich)

Solche Kommetare haben in der Regel z.B. Rechtsanwälte, da die ziemlich teuer sind. Die wirst du wohl kaum kostenlos im i-net finden.

Das Thema ist übrigens Sozialrecht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
nickelbrille
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr