Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.523
Registrierte
Nutzer

Rückzahlungsklausel, Studium gefährdet...

3.1.2012 Thema abonnieren Zum Thema: Studium
 Von 
Ette004
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Rückzahlungsklausel, Studium gefährdet...

Hallo zusammen,

ich stehe derzeit kurz vor Beendigung meines berufsbegleitenden Studiums und möchte meine Ausbildungsfirma danach gerne verlassen, um ein Masterstudium anzuschließen. Mit Bestehen meiner mündlichen Prüfung endet der Vertrag.
Leider gibt es in meinem Vertrag eine Rückzahlungsklausel:

§6 Rückzahlungsklausel
Die von der Ausbildungsfirma (Produktion GmbH, Musterstadt) getragenen Kosten, d.h. die Studiengebühren bei der Hochschule XY, gelten als von Beginn bis zum Abschluß der Ausbildung darlehensweise gewährt. Geht der Arbeitnehmer nach erfolgreichem Abschluß des Studiums kein unbefristetes Arbeitsverhältnis ein oder kündigt (123recht.net Tipp: Kündigung Arbeitsvertrag Arbeitnehmer ) er das Anstellungsverhältnis innerhalb der ersten 3 Jahre nach Zustandekommen, wir das Darlehen sofort fällig. Bei Zustandekommen eines unbefristeten Anstellungsvertrages werden für jeden Monat nachfolgender Betriebszugehörigkeit 1/36 dieses Darlehens erlassen.

Zur Sicherung des Rückforderungsanspruchs der Firma tritt der Arbeitnehmer der Ausbildungsfirma bis zur Höhe der Forderung den pfändbaren Teil seiner Vergütungsansprüche gegenüber sämtlichen Arbeitgebern ab, bei denen er nach Beendigung des Studiums, bzw. nach Ausscheiden der Firma tätig sein wird.


Angenommen mir wird nur eine Stelle in einer Schwestergesellschaft (Service GmbH, andere Stadt) angeboten und ich lehne ab, da ich mein Masterstudium beginnen möchte. Wäre ich zur Rückzahlung verpflichtet?

Seht ihr evtl. eine Möglichkeit im Fall der Fälle um eine Rückzahlung herum zu kommen?
Im Zweifelsfall platzt damit sonst mein Masterstudium.

Über Hilfe würde ich mich freuen!

Vielen Dank und Gruß
Thomas

-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Welche Abfindung steht Ihnen zu?

Steht eine Kündigung bevor oder wurde Ihnen gekündigt und Sie fragen sich, ob Sie Anspruch auf eine Abfindung in welcher Höhe haben?
Fordern Sie eine kostenlose rechtliche Ersteinschätzung an.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 28 weitere Fragen zum Thema
Studium


1 Antwort
Sortierung:

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Kündigung in der Probezeit - geht das so einfach?
Die Antworten findet ihr hier:


Kündigung während der Probezeit und Urlaubsanspruch

Urlaubsregelungen bei Kündigung während der Probezeit / Oftmals herrscht Uneinigkeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, ob ein Urlaubsanspruch entstanden ist, wenn ... mehr