Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
490.835
Registrierte
Nutzer

Rücktritt vom Kaufvertrag, Ware nicht geliefert

 Von 
ChristianAC
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 2x hilfreich)
Rücktritt vom Kaufvertrag, Ware nicht geliefert

Hallo,
Ich habe im November in einem deutschen Onlineshop für Computer- und Multimediazubehör Waren im Wert von ca 300 € erworben. Die Zahlung habe ich direkt nach der Bestellung per Überweisung getätigt, was mir vom Shop auch bestätigt wurde. Die Lieferzeit wurde damals auf 5-10 Tage angegeben.

Innerhalb der nächsten 10 Tage ist nichts passiert und ich habe den Kontakt zum Onlineshop gesucht. Zunächst per Email, worauf nicht geantwortet wurde. Am Telefon ist keiner erreichbar (besetzt, keiner nimmt ab). Schließlich habe ich im "Live-chat" des Shops Kontakt aufbauen können.

Zunächst wurde behauptet, dass es Lieferschwierigkeiten beim Zulieferer gab. Dann Computer- und Systemprobleme beim Shop selbst. Seit 3 Wochen wird nun behauptet, dass das Paket mit DPD losgeschickt wurde. Eine Trackingnummer wird mir nicht mitgeteilt. Ich habe dann im Chat mitgeteilt, dass ich mit sofortiger Wirkung vom Kaufvertrag zurücktreten will. Diesen Rücktritt habe ich auch nochmal per Email übermittelt. Leider ohne Resonanz.

Ich frage mich nun, wie ich weiter vorgehen soll. Den Rücktritt mit Fristsetzung zur Rückzahlung des Kaufbetrages per Einschreiben mit Rückschein abgeben?
Welche Rechtsnormen kann man im Rücktrittsschreiben nennen, §323 BGB, §433 I,...?

Was wäre dann die weitere Vorgehensweise, falls keine Reaktion erfolgt? Ein Mahnschreiben aufsetzen?

Ich hoffe ich habe den Sachverhalt umfassend genug geschildert. Vielen Dank für eure Hilfe.

Christian

-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Gewährleistung geltend machen

Erstellen Sie Ihr individuelles Gewährleistungsschreiben bei Mangel an der Kaufsache.
Juristische Dokumente individuell, günstig und rechtssicher.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 703 weitere Fragen zum Thema
Kaufvertrag Rücktritt geliefert


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(57156 Beiträge, 27645x hilfreich)

quote:
Den Rücktritt mit Fristsetzung zur Rückzahlung des Kaufbetrages per Einschreiben mit Rückschein abgeben?

Genau

Einfach schreiben, das man von seinem Recht auf Widerruf gebrauch macht und die Annahme des Paketes verweigern wird.
Für die Rückzahlung des Geldes eine Frist von 14 Tag nach Datum bestimmt setzen.





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Paket nicht angekommen. Wer trägt Versendungsrisiko, wer Beweislast?
Die Antworten findet ihr hier:


Versicherter Versand, aber Paket weg

Wie geht man vor, wenn ein Paket trotz Versicherung nicht ankommt? / Ich habe über ein Computerforum privat eine gebrauchte Grafikkarte verkauft. Sofort nach Zahlungseingang vom Käufer habe ich die Karte versichert per DHL verschickt... mehr