Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.814
Registrierte
Nutzer

Rücktritt vom Kauf - VK verweigert Rücknahme

 Von 
olaf111
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Rücktritt vom Kauf - VK verweigert Rücknahme

Hallo,

ich hatte Anfang Dezember etwas bei ebay ersteigert.

Die Artikel entsprachen nicht dem Geschmack meiner Mutter.

Da erst 12 Tage nach Erhalt der Ware vergangen waren, habe ich am Montag dem Verkäufer mitgeteilt, dass ich vom Kauf zurücktrete und ihm die Artikel zurücksende. Daraufhin hat er mir gesagt, dass die 14 Tage bereits vergangen sind.
Der Kauf der Ware liegt 25 Tage zurück. Bazahlt hatte ich die Ware vor 18 Tagen. Erhalten hatte ich die Ware vor 12 Tagen.

((Angaben entsprechen dem Zeitpunkt der Rücktritterklärung)).

Ich kann die Ware erst im Laufe dieser Woche zurückschicken, aufgrund der Feiertag. Nun weiß ich nicht, was ich machen soll, da er ja sagt, die 14 tage sind bereits abgelaufen.


Meine Frage. Bin ich im Recht und kann ich die Ware zurückschicken?

Wie verhält es sich, wenn ich Widerruf nach 12 tagen einlege und die Ware erst nach 15 tage zurückschicke, aufgrund von Feiertage/Wochenende etc..??

-----------------
""

-- Editiert olaf111 am 02.01.2014 09:46

-- Editiert olaf111 am 02.01.2014 10:11

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Widerruf

Erstellen Sie
Ihre individuelle Widerrufserklärung.
Juristische Dokumente individuell, günstig und rechtssicher.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kauf Widerruf recht Tage


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12331.05.2016 15:25:27
Status:
Praktikant
(597 Beiträge, 488x hilfreich)

Vorausgesetzt der Verkäufer ist Unternehmer beginnt die Frist nicht vor Erhalt der Ware. Umschlag mit Poststempel und Korrespondenz aufbewahren, Ware zurückschicken (in diesem Fall würde ich sie nachverfolgbar schicken) und Geld zurückfordern.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
spatenklopper
Status:
Junior-Partner
(5289 Beiträge, 2683x hilfreich)

Und zur Wahrung Deiner Frist, reicht die Anmeldung des Rücktritts.
Der Versand sollte dann nur "zeitnah" als versichertes Paket (Trackingnummer) erfolgen.

-- Editiert spatenklopper am 02.01.2014 11:21

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
olaf111
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Danke.
Ich wollte das Paket morgen, spätestens übermorgen versenden, musste jetzt aber, weil der VK protestiert hatte hier mal nachfragen!

Der Kauf erfolgte bei einem "gewerblichen Verkäufer"..

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
DasKarlchen
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 15x hilfreich)
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Versandkosten, wer trägt Kosten bei Widerruf?
Die Antworten findet ihr hier:


Widerruf

Käufe im Internet oder Fernabsatz können Verbraucher innerhalb von 2 Wochen widerrufen. Wichtig ist, dass der Verbraucher über den Widerruf korrekt belehrt worden ist. Problematisch ist neben einer wirksamen Widerrufsbelehrung auch oft die Frage nach Wertersatz und Kosten für Hin- und Rücksendung. Informationen dazu finden Sie in unseren Ratgebern auf 123recht.net. Ihren Fall oder Ihre Widerrufsbelehrung können Sie hier auch leicht von einem Anwalt prüfen lassen. mehr

Zur Verpflichtung der Erstattung von "Hinsendekosten"

von Rechtsanwalt Oliver Schmidt
Zu den erstattungsfähigen Kosten beim Verbrauchsgüterkauf / Das Widerrufsrecht hat sich gerade im Bereich sogenannter Fernabsatzverträge als effektiver Schutz des ... mehr

Keine Versandkosten für die Hinsendung der Ware

von Rechtsanwalt Marko Setzer
Der Verbraucher darf bei einem Fernabsatzgeschäft nicht mit den Versandkosten für die Hinsendung der Ware belastet werden ... mehr