Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Rücktritt Kaufvertrag Ebay

 Von 
JenniferW
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Rücktritt Kaufvertrag Ebay

Ich habe bei Ebay am 28 Dezember 2003 ein Kochfeld für 269 Euro ersteigert und es vor 5 Tagen geliefert bekommen. Leider paßt der Anschluss nicht zu unserem Herd und Adapter gibt es nicht. Von dem Verkäufer , einem Küchefachhändler, wurde auf eventuelle Probleme nicht hingewiesen.

Der Kauf erfolgte bei einem Händler.

Jetzt möchte ich gern wissen, ob ich das 14-tägige Rückgaberecht nutzen kann und wer die Rücksendekosten trägt.

Der Händler möchte aber seine Kosten und Aufwendungen entschädigt bekommen und nur 200 Euro erstatten. Ist das rechtens?

Desweiteren wäre es für mich interessant zu wissen welche Gesetze dies regeln.

Danke

Verstoß melden

Wir
empfehlen

AGB für eBay Shop erstellen

Wir erstellen Ihre rechtssichere AGB für Ihren eBay Shop.
Bei schwierigen Klauseln erläutert der Anwalt zusätzlich schriftlich die Rechtslage, mit abschließendem Beratungsgespräch.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 703 weitere Fragen zum Thema
Kaufvertrag ebay Rücktritt


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9596 Beiträge, 1485x hilfreich)

Lesen Sie mal §§355 , 357 BGB :
http://www.dejure.org/gesetze/BGB

Ersterer regelt das Rückgaberecht, letzterer die Versandkostenregelungen.

In Ihrem Fall dürfte der Händler also nichts abziehen, müßte die Kosten der Rücksendung tragen und den vollen Kaufpreis erstatten.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
JenniferW
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Der Verkäufer ist aber trotz meiner Hinweise auf das BGB nicht einverstanden.

Soll ich ihm das Ceranfeld trotzdem zurücksenden und was geschieht, wenn er die Annahme verweigert?

Was kann ich sonst machen?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9596 Beiträge, 1485x hilfreich)

Ich würde es nicht zurücksenden (macht nur Ärger, wenn er es nicht annimmt).

Erklären Sie den Widerruf per Einschreiben/Rückschein und setzen Sie dem VK eine Frist (ca. 14 Tage zum dd.mm.2004), Ihnen gegenüber schriftlich zu erklären, daß er

a) die Ware zurücknimmt (bzw. Sie zur Rücksendung authorisiert) und
b) sämtliche Kosten rückerstattet.

Läßt er diese Frist verstreichen, müssen Sie Ihren Anspruch wohl anwaltlich durchsetzen (was aber der Händler zahlen muß, weil er nach Fristablauf in Verzug ist).
Da sehe ich bei der Sachlage auch keinerlei Schwierigkeiten, vor Gericht zu obsiegen. :)

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht

Kaufvertrag, Kaufsache, Garantie, Gewährleistung und Rücktritt - die häufigsten Streitpunkte zwischen Käufer und Verkäufer / Das Kaufrecht begegnet uns fast täglich. Wir kaufen Waren im Geschäft oder online. Es handelt sich um neue, oft aber auch um gebrauchte Sachen - oder um zweite Wahl... mehr