Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
495.393
Registrierte
Nutzer

Richtige Kündigung per Mail?

3.1.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Kündigung
 Von 
go481374-14
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Richtige Kündigung per Mail?

Guten Tag,

geht auch eine Kündigung auch per mail oder muss diese per Post getätigt werden?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Kündigung Arbeitsvertrag Arbeitnehmer

Auf dem Sprung? Erstellen Sie Ihr individuelles Kündigungsschreiben für Ihren Arbeitsvertrag.
Juristische Dokumente individuell, günstig und rechtssicher.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 4944 weitere Fragen zum Thema
Kündigung


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(25302 Beiträge, 10524x hilfreich)

Diese Post muss getätigt werden, im Regelfall, der hier ja wohl vorliegt. Möglichst mit Zugangsnachweis.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
ich will es verstehen
Status:
Frischling
(27 Beiträge, 7x hilfreich)

Die Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Kündigung oder Auflösungsvertrag bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform; die elektronische Form ist ausgeschlossen. §623 BGB

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hiphappy
Status:
Bachelor
(3202 Beiträge, 1768x hilfreich)

Eine Kündigung muss jedoch nicht per Post erfolgen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(25302 Beiträge, 10524x hilfreich)

Nö, überhaupt nicht. Da stimme ich Dir zu. Ich hatte diese Vokabel "Post" anders verstanden.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
blaubär+
Status:
Schlichter
(7360 Beiträge, 3322x hilfreich)

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schriftform

Die Kündigung bedarf der Unterschrift und zwar im Original. Das wirst du mit einer Mail und einem Fax nicht hinkriegen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
HeHe
Status:
Senior-Partner
(6771 Beiträge, 2745x hilfreich)

Eine Kündigung muss schriftlich erfolgen: Eine Mail ist zwar "geschrieben", erfüllt aber nur die Textform. Die Schriftform nach BGB (§126) erfordert die eigenhändige Unterschrift.

Der Empfang muss nicht bestätigt werden! Die Kündigung wird wirksam, sobald sie zugeht.

Die Kündigung muss auch nicht per Post zugestellt werden, das geht auch durch persönliche Übergabe. Wichtig ist, dass die Zustellung im Zweifelsfall nachweisbar ist .

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Kündigung in der Probezeit - geht das so einfach?
Die Antworten findet ihr hier:


Kündigung während der Probezeit und Urlaubsanspruch

Urlaubsregelungen bei Kündigung während der Probezeit / Oftmals herrscht Uneinigkeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, ob ein Urlaubsanspruch entstanden ist, wenn ... mehr