Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
500.114
Registrierte
Nutzer

Reisekrankenversicherung

1.5.2008 Thema abonnieren
 Von 
tanjalessia
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Reisekrankenversicherung

Hallo,

während des Urlaubes in den USA, hatte meine Mutter einen notwendigen Krankenhausaufenthalt. Dadurch mussten wir unsere Reise für 3 Tage unterbrechen.
Die Reisekrankenkasse hat die Erstattung die Mehrkosten (Flüge umbuchen, zusätzliche Hotelrechnung) abgelehnt mit der Begründung: es war eine Reiseunterbrechung und nicht der Reiseabbruch. Ist das richtig??

Danke für die Hilfe

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 939x hilfreich)

Die Versicherung wird im Recht sein. Die genauen Bedingungen müssten im Versicherungsvertrag bzw. in den Bedingungen stehen.
Gruß

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

-- Editiert von ikarus02 am 01.05.2008 20:50:47

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen