Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.523
Registrierte
Nutzer

Reisekosten = kein Gehalt erhalten

 Von 
Denny3773
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 6x hilfreich)
Reisekosten = kein Gehalt erhalten

Folgende Situation, habe nach einer Montagefahrt die Quittungen / Belege verloren, nun hat mein Chef ohne es mit mir abzusprechen, die kompletten Reisekosten die ich vorher erhalten habe, damit ich im Ausland Bar zahlen konnte, von meinem Gehlat abgezogen, somit habe ich für den ganzen Dezember gar kein Geld erhalten.

Ist dies Rechtens? Bzw. was kann ich nun tun, habe Familie und meine Frau verdient zwar, kann uns aber nicht durchfüttern.

Danke für Eure Antworten.

-----------------
""

Verstoß melden

Arbeitsrechtlicher Notfall?

Ein erfahrener Anwalt im Arbeitsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 968 weitere Fragen zum Thema
Gehalt erhalten Reisekosten


10 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
wirdwerden
Status:
Unsterblich
(23657 Beiträge, 9016x hilfreich)

Sehe ich etwas anders. Es gibt auch sowas wie Ersatzbelege. Oder Zweitausfertigungen. Dann ist natürlich vieles nicht erfaßt. Aber zumindest die Übernachtungen und Fahrtkosten dürften drinnen sein. Also, mit Hotel in Verbindung setzen u.s.w. Auch das Finanzamt erkennt plausible Ersatzbelege an. Sollte auch beim Arbeitgeber möglich sein.

wirdwerden

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Denny3773
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 6x hilfreich)

Hallo Danke für die Antworten,

ganz kurz noch zur Info

Habe im Juli 2011 in Frankreich gearbeitet, hatte dafür die Gelder erhalten damit ich dort vor Ort in Bar bezahlen kann. Hatte dort einen Arbeitsunfall und habe wohl dadurch die Belege verloren, da ich nach Deutschland zurück Reisen mußte.

Mit meinem Chef war abgemacht, das wir es in raten verrechnen, aber nun hat er alles auf einmal abgezogen und ich stehe ohne Geld da.

Das er es bekommen soll, steht außer frage, mir geht es darum ob er es so machen durfte ohne es mit mir abzusprechen bzw. wovon soll ich meine Familie im Januar versorgen.



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15957 Beiträge, 6263x hilfreich)

@nick_19:
"Aber dafür sehen die Aussichten ja nicht sonderlich rosig aus"

Seufz.
Wenn man deine Antwort richtig versteht, würdest du das einfach hinnehmen?

Und das ist dann dein Tipp in einem Rechtsforum?

@denny3773,
wirdwerden hat ja schon geschrieben, gucken Sie, was Sie ersetzen können. Ansonsten gibt es diverse Pauschalen, wie Fahrkosten und Unterkunftskosten, die ja auch steuerlich anerkannt werden würden.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Denny3773
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 6x hilfreich)

Danke für die Antwort "hambugerin01",

wie gesagt das Problem ist, darf er es ohne mein wissen machen, einfach einbehalten?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#7
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15957 Beiträge, 6263x hilfreich)



@Denny3773,
ich denke nicht, dass er das darf. Auf Gehaltszahlung kann man ab dem Zeitpunkt klagen, zu dem das Gehalt fällig war.

Wichtig sind dazu natürlich schriftliche Vereinbarungen, gibt es irgendetwas zu den Reisekosten?

@Nick_19:
"Oder man versucht es mit einem sozialrechtlichen Kredit."
Sowas gibt es?
Wo und aufgrund welcher Rechtsgrundlage kann ein Arbeitnehmer das beantragen?


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Denny3773
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 6x hilfreich)

Hallo,

vielen Dank nochmal für die Antworten, habe auch gerade etwas positves zu vermelden. Mein Arbeitskollege hatte im Firmenwagen meinen Umschlag gefunden und wußte bis vor kurzen nicht das es zu mir gehörte. Nun haben wir alle Belege zusammen und damit gehe ich am Montag zum Chef hin.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15957 Beiträge, 6263x hilfreich)

Na prima, das Wochenende ist wohl gerettet :cheers:

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest-12309.07.2016 16:31:25
Status:
Junior-Partner
(5012 Beiträge, 2254x hilfreich)

Der AG hätte selbst wenn er theoretisch zur Verrechnung berechtigt wäre (was ich schon mal anzweifel), mindestens den Lohnbetrag bis zur Pfändungsgrenze auszahlen müssen.

Der sozialrechtliche Kredit würde mich auch Stark interssieren! Wo kann man den beantragen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Arbeitsrecht

Abmahnung, Kündigung, Urlaub, Datenschutz und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber / Mit dem Arbeitsrecht kommt man oft schon während der Schul- oder Studienzeit beim Jobben in Berührung. Als Berufstätiger sind Kenntnisse der wesentlichen arbeitsrechtlichen Regelungen in jedem Fall notwendig.. mehr