Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
484.435
Registrierte
Nutzer

Rechtsanwälte und Ihre Versicherung

11.1.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Versicherung
 Von 
cass
Status:
Schüler
(210 Beiträge, 32x hilfreich)
Rechtsanwälte und Ihre Versicherung

Hallo,
Rechtsanwälte machen sicherlich auch mal Fehler wie andere Arbeitnehmer.
Wissen Sie, wie oft bzw. wie heftig die Fehler sein dürfen bis die Versicherung der Anwälte dies nicht mehr übernehmen will (im Schnitt oder irgendwelche Beispiele oder Vorstellungsrahmen).

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1959 weitere Fragen zum Thema
Versicherung


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Rechtsanwalt Marc N. Wandt
Status:
Lehrling
(1137 Beiträge, 565x hilfreich)

Mindestversicherungssumme je Schadensfall sind 250.000 EUR / vierfach maximiert. Diese Summe kann natürlich erhöht werden, je nach Bedarf. Wenn der Einzelschaden oder eine Fülle an Schäden die Versicherungssumme (im o.g. Beispiel 1 Mio p.a.) übersteigt, hat man als Anwalt ein Problem. Grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz sind im Regelfall nicht versichert.

-- Editiert am 11.01.2018 23:10

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Lazyboy
Status:
Praktikant
(674 Beiträge, 312x hilfreich)

Das beantwortet überhaupt nicht die Frage?!

Jede Versicherung hat ihre eigenen Richtlinien - und ist meistens stark abhängig von der gesamten Geschäftsbeziehung.

Meistens wird entschieden anhand
der Schadenquote (Verhältnis zw. Beitrag und Schadenzahlungen)
im Hinblick auf die letzten 5 Jahre
Gesamtbeiträge des Kunden, usw...

In der Regel gehen Vertragsverhandlungen los, wenn die Schadenquote ca 80% erreicht. Dann gehts erstmal um Zuschläge, Selbstbeteiligungen, usw..
So lange der Vertrag aber läuft, hat die Leistungspflicht wenig mit dem "Wollen" der Versicherung zu tun.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen