Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Rechte aus gekündigten Mietvertrag

6.1.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Mietvertrag Rechte
 Von 
Steffimaus
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Rechte aus gekündigten Mietvertrag

Hallo,

ich habe folgendes Problem.
Ich bin im Mai 2007 mit meinem Freund zusammengezogen. Im Dezember 2007 bin ich ausgezogen, weil wir uns getrennt haben. Ich habe in dieser Zeit 2/3 der Miete bezahlt. Wir standen beide als Hauptmieter im Mietvertrag. Zum Dezember 07 bin ich aus dem Mietvertrag ausgeschieden und er ist jetzt der alleinige Hauptmieter. Jetzt bekam er im Dezember 2008 die Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2007 mit Ergebnis: ein Guthaben von 300Euro. Allerdings sind wir so im Streit das er mir meinen Anteil nicht auszahlen will. Nun meine Frage, habe ich irgendeine Chance an mein Geld zu kommen? Also auch rechtlich gesehen? Oder kann ich das ganze gleich abhaken?

vielen Dank für eure Antworten.

-- Editiert von Steffimaus am 06.01.2009 22:35

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Mietvertrag prüfen

Ist der vom Vermieter vorgelegte Mietvertrag
in Ordnung oder gibt es Klauseln, über die man sprechen sollte? Wollen Sie als Vermieter einen Mietvertrag überprüfen und anpassen lassen?
Lassen Sie Ihren Mietvertrag anwaltlich prüfen.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 2474 weitere Fragen zum Thema
Mietvertrag Rechte


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Job-Center
Status:
Schüler
(434 Beiträge, 54x hilfreich)

> Zum Dezember 07 bin ich aus dem Mietvertrag (123recht.net Tipp: Mietvertrag Vorlage Wohnung ) ausgeschieden und er ist jetzt der alleinige Hauptmieter.

Wie genau steht das im MV? Sollte er in alle Rechte und Pflichten aus dem Vertrag eingetreten, dann steht ihm auch das Guthaben zu.

Alles andere sollte explizit vereinbart sein.



-- Editiert von Job-Center am 06.01.2009 22:49

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Nebenkostenabrechnung, worauf muss man achten?
Die Antworten findet ihr hier:


Nebenkosten: Vermieter ist nicht verpflichtet angemessene Vorauszahlungen zu verlangen

von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Betriebskosten sind verbrauchsabhängig und können nicht im Vorhinein kalkuliert werden / Leider nicht selten kommt es vor, dass bereits bei der ersten Nebenkostenabrechnung eine erhebliche Nachzahlung fällig wird, die ein großes Loch in die Kasse des Mieters reißt. .. mehr

Rückzahlung der Nebenkosten bei fehlender Betriebskostenabrechnung

von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
BGH rettet Vermieter: Vorauszahlungen von Betriebskosten können von Mietern nur noch eingeschränkt zurück verlangt werden / Betriebskostenabrechnungen sind lästig. Sie sind langwierig, schwierig und kompliziert. Sie sind aber vor allem auch eins: sehr fehleranfällig. Statistisch dürfte die Mehrheit aller Abrechnungen fehlerhaft sein. mehr