Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.090
Registrierte
Nutzer

Probleme mit dem Vermieter - Miete

26.10.2013 Thema abonnieren Zum Thema: Miete Vermieter Probleme
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Kittynail1204
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Probleme mit dem Vermieter - Miete

Hallo,

Ich erzähle erstmal die Vorgeschichte: Meine Mutter und ich (Ich bin übrigens schon über 18 ;) )sind nach 2 Jahren Auslandsaufenthalt in Uk wieder nach Deutschland gezogen. Wir haben unsere Wihnung durch das Internet gefunden. Als wir mit dem Vermieter das erste mal telefoniert haben haben wir Ihm gedsgt das wir beide noch auf Jobsuche sind und dann aber hoffentlich schnell was finden. Der Vermieter hat gesagt dieses sei so in ordnung, er würde die Wohnung gerne an uns vermieten und alles andere regeln wir sobald wir hier sind.
wir sind also hierher gekommen, (NRW) und der Vermieter war sehr nett. Nach ein paar tagen haben wir den Mietvertrag unterzeichnet. Nach wiederum ein pasr Tagen kam er wieder vorbei umd fragte nach der Miete und Kaution. Da sagte mrine Mutter ihm das wir dieses durch das Jobcenter beantragen und diese das dann an ihn zahlen werden. Darüber war er dann gar nicht glücklich sagte wur hätten ihm nicht due warheit gesagt usw.
Heute musste wur feststellen das der Waschkeller abgeschlossen war, der Vermieter sagte per sms das wir erst wieder waschen dürfen wenn die Miete bezahlt wurde. (Es gibt keinen Waschmaschinen Anschluss in der Wohnung, deshalb haben wir umsete Waschmaschine nicht mitgenommen weil er sagte wir können seine benutzen.). Er sagte ausserdem das wir ihn betrogen hätten. Zusätzlich muss ich sagen das er sein Geechäft unten im Haus hat und die ganze post in den laden gebracht wird. Wir haben keinen eigenen briefkadten - die briefe werde nur von seinen angestellten ins treppenhaus gelegt.
Jetzt können wir also nicht waschen und wissen nicht writer. Gestern kam er hier hoch, mit 2 Angestellten, hat meiner Mutter einen Brief übergeben und gesagt sie soll quitieren das sie diesen erhalten hat.
es steht drin das wir die miete bis ende oktober zahlen sollen da es sonst rechtliche konsequenzen haben wird.
Vorneweg, ich verstehe das er die miete haben will aber wir müssen natürlich waschen und wir fühlen uns extrem unwohl hier jetzt. Wir wissen nicht wue lange das Jobcenter braucht um unsere Anträge zu bearbeiten, haben aber Angst das sich die Lage mit dem Vermieter hier sonst weiter zuspitzt.
Habt ihr einen Rat was wir machen können?

-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 7070 weitere Fragen zum Thema
Miete Vermieter Probleme


15 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Zahlmeister2
Status:
Beginner
(84 Beiträge, 19x hilfreich)

Bis von einem Jobcenter Geld kommt kann 2-3 Monate dauern.
Wenn überhaupt etwas genehmigt wird.
Der Vermieter ging wohl davon aus, dass Ihr dennoch wenigstens die ersten Miete und Kaution bezahlen könnt.

Habt Ihr denn dem Vermieter gesagt, dass Ihr gar kein Geld habt, und er euch ein paar Monate vorfinanzieren soll?

Wenn so gar kein Geld bezahlt wird sollten Vermieter durchaus empfindlich sein. Das kann böse ins Auge gehen.

Empfehlung: Redet mit dem Vermieter, vielleicht hat er ein Job auf 450 Euro Basis, zeigt ihm Anträge/Bescheinigungen vom Jobcenter, zum Waschen Nachbarn fragen oder Waschsalon.
Einen Briefkasten sollte er unbedingt stellen.



-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12302.07.2014 22:40:46
Status:
Praktikant
(538 Beiträge, 208x hilfreich)

Ja, was sollt ihr machen? Natürlich nicht ein mietverhaeltnis beginnen ohne miete und kaution zu zahlen. Sonst seid ihr fast so schnell wieder draussen wie ihr drin ward.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Kittynail1204
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Wir sind aber aus England ohne Ersparnisse gekommen, bzw die letzten haben wir für den Umzug genommen. Unsere familie kann uns nicht aufnehmen oder geld leihen und auf der strasse konnten wir ja auch schlecht schlafen.
Wir haben keine Nachbarn, ausser dem sohn des vermieters der aber auch keine eigene Waschmaschine hat.
Momentan haben wir noch nicht nal Geld für ein Waschsalon..
Wur haben in unserem letzten Haus in UK natürlich auch Kaution bezahlt allerdings lässt sich unser ehemaliger Vermieter zeit sonst hätten wir natürlich von dem Geld die Muete gezahlt.
Für uns ist die Situation momentan auch nicht einfach! Wir wissen nicht wue wir die nächste Woche überleben sollen geschweige denn Geld auftreiben sollen für Fahrten zu Jobinterviews.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
galabaer
Status:
Praktikant
(686 Beiträge, 426x hilfreich)

quote:
Und das Loch in der Tür ist ja wohl ne Sachbeschädigung! Oder sehe ich das falsch??

das ist aber nicht das Problem des Vermieters! Natürlich konnte er davon ausgehen, dass ihr die ersten Mieten und die Kaution bezahlen könnt, und fühlt sich jetzt zu Recht betrogen...

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
kathi2008
Status:
Student
(2700 Beiträge, 875x hilfreich)

quote:
Der Vermieter hat gesagt dieses sei so in ordnung, er würde die Wohnung gerne an uns vermieten und alles andere regeln wir sobald wir hier sind.

Hat der Vermieter auch gesagt, dass es völlig ok ist keine Miete und keine Kaution zu zahlen bis ihr einen Job oder die Sache mit dem Jobcenter geklärt habt? Kann ich mir nicht vorstellen.
Habt ihr den Vermieter überhaupt drüber aufgeklärt, dass ihr auf dem Zahnfleisch daher kommt und Miete und Kaution erst zahlen könnt, wenn ihr ...s.o.? Kann ich mir auch nicht vorstellen.
Es wird wahrscheinlich drauf hinauslaufen, dass ihr, wenn ihr die ausstehende Miete und Kaution (einschl. November) bis Anfang nächster Woche nicht zahlt die Kündigung bekommen werdet.
Die fehlende Waschmöglichkeit wäre da mein geringstes Problem. Das geht auch von Hand, wenn man Zeit hat, weil man sowieso keinen Job hat.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
3,141592653
Status:
Lehrling
(1452 Beiträge, 869x hilfreich)

§ 569 BGB: Außerordentliche fristlose Kündigung aus wichtigem Grund
Siehe Absatz 2a.

Die fristlose Kündigung wird wohl nicht auf sich warten lassen.


quote:
Momentan haben wir noch nicht nal Geld für ein Waschsalon..
Für uns ist die Situation momentan auch nicht einfach! Wir wissen nicht wue wir die nächste Woche überleben sollen geschweige denn Geld auftreiben sollen für Fahrten zu Jobinterviews.


Und wie habt ihr euch das vorgestellt, wieder nach Deutschland zu kommen, mit -Nichts- ?


-----------------
"Meine Beiträge stellen nur meine Sicht der Dinge dar, keine Rechtsberatung. Alle Angaben ohne Gewähr"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
guest-12302.07.2014 22:40:46
Status:
Praktikant
(538 Beiträge, 208x hilfreich)

Wie habt ihr eigentlich England verlassen? Wartet dort auch jemand auf sein Geld? (nur so Aus Interesse)

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Anjuli123
Status:
Bachelor
(3595 Beiträge, 1352x hilfreich)

quote:
Nach wiederum ein pasr Tagen kam er wieder vorbei umd fragte nach der Miete und Kaution. Da sagte mrine Mutter ihm das wir dieses durch das Jobcenter beantragen und diese das dann an ihn zahlen werden. Darüber war er dann gar nicht glücklich sagte wur hätten ihm nicht due warheit gesagt usw.

Sowas regelt man vorher, da man ja gar nicht weiß, ob das Jobcenter überhaupt bereit ist, die Miete und Kaution für die Wunschwohnung zu übernehmen. Allerdings war da der Vermieter auch etwas blauäugig. Eigentlich wäre es kleverer gewesen, wenn er vor Vertragsabschluß sich ein Schreiben des Jobcenters hätte vorlegen lassen, dass es Miete und Kaution übernimmt. In jedem Fall ist ein Vermieter keine Bank, die zinslose Darlehen verschenkt.

quote:
aber wir müssen natürlich waschen

Notfalls wäscht man seine Sachen halt mit der Hand. Sowas geht auch, ohne dass die Welt gleich untergeht.




-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
quiddje
Status:
Bachelor
(3218 Beiträge, 1847x hilfreich)

Übrigens fällt das Anmieten einer Wohnung, wenn bei Vertragsschluss schon klar ist, dass man den vertraglichen Zahlungeverpflichtungen von Anfang an nicht nachkommen kann, unter den Straftatbestand des Betruges, genauer handelt es sich um einen Eingehungsbetrug.

Man hätte ja in den Vertrag reinschreiben können, dass die Mieten bis zum Jahresende gestundet werden, wenn einem das klar war. Zumindest dem Vermieter war es nicht klar, und jetzt haben beide Seiten ein Problem.

Euer Glück: Der Vermieter kann euch nicht einfach so rauswerfen, sondern muss euch räumen lassen.
Euer Pech: er wird es wohl tun, und da er dazu anwaltliche Hilfe benötigt, wird er wohl auch gleich noch auf die Idee kommen, den Eingehungsbetrug anzuzeigen.

Aber gefragt hattest du ja, ob wir einen Rat haben, was ihr machen könnt.
Mein Rat: Erstens: Prioritäten sortieren! Die große Wäsche kann man immer noch machen und die Wäsche für den übernächsten Tag kann man auch abends im Waschbecken auber bekommen).
Als erstes ab zum Sozialamt(hoffentlich habt ihr euch wenigstens fristgerecht in der Gemeinde angemeldet!), schildert dort den Fall und die drohende Obdachlosigkeit! Der Brief ist der beste Beweis, dass OBdachlosigkeit droht, wenn nicht umgehend diese erste Miete gezahlt wird. Da das Amt für euch zuständig wird, wenn ihr obdachlos werdet, werden die sich vermutlich darum kümmern, dass ihr erst mal euer Dach über den Kopf behalten könnt.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
sunnyboy171981
Status:
Schüler
(235 Beiträge, 58x hilfreich)

Also wenn ich euer VM wäre hättet Ihr gleich mit Beginn der ersten Std. des 2. Mietmonats (denn ab 2 offenen Mieten darf fristlos gekündigt werden) eure fristlose Kündigung + Räumungverfahren. So ne dreistes Verhalten gibt's ja nicht.

Und wenn Ihr mir ernsthaft erzählen wollt, dass euch dies alles völlig überraschend trifft, wundert es mich dass Ihr es morgens schafft euch ne Hose richtig rum anzuziehen.

Sorry, harte Worte. Aber manchmal angebracht.

-----------------
""

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Anjuli123
Status:
Bachelor
(3595 Beiträge, 1352x hilfreich)

Und Nichtzahlung der Kaution ist auch nochmals ein Kündigungsgrund.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Typpo
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

[SPAM GELÖSCHT]

-- Editiert von Moderator am 28.11.2017 15:33

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Garfield73
Status:
Schüler
(478 Beiträge, 174x hilfreich)

Wenn Du schon Werbung posten willst: Musst Du dafür wirklich einen 4 Jahre alten Beitrag hochholen???

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
AltesHaus
Status:
Senior-Partner
(6474 Beiträge, 1724x hilfreich)

Wieso werden Tote ausgegraben?

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(57966 Beiträge, 27794x hilfreich)

Zitat (von AltesHaus):
Wieso werden Tote ausgegraben?

Weil der Anwalt für Mietrecht in Bern (Anwaltskanzlei Bigler Kaufmann) inkompetent ist, wenns ums spammen geht ...



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden