Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.675
Registrierte
Nutzer

Problem Reklamation- Darf er uns einen Gutschein verwehren?

11.1.2016 Thema abonnieren Zum Thema: Gutschein Problem
 Von 
Toka123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Problem Reklamation- Darf er uns einen Gutschein verwehren?

Hallo

Ich habe mich eben hier angemeldet und habe direkt eine Frage.

Im Juni 2013 haben wir eine Matratze im Wert von 270€ bei einer Firmenkette gekauft. Nun müssen wir die Matratze reklamieren. Der Verkäufer wollte die Matratze zuerst nachbessern, was in unserem Fall allerdings keinen Sinn mehr macht, da wir bereits neue Matratzen gekauft haben. Nun ist er nur bereit die Matratze "Ware gegen Ware" zurückzunehmen. Seine Aussage war, dass wir uns für den Preis Decken und Kissen aussuchen könnten. Da wir diese jedoch nicht bis unter die Decke stapeln wollen, war unser Wunsch uns einen Gutschein über den Wert auszustellen. Dies hat der Verkäufer abgelehnt und bietet lediglich "Ware gegen Ware" an.

Meine Frage ist nun, ob es dem Verkäufer erlaubt ist, uns einen Gutschein zu verwehren und uns damit zu zwingen die Summe an einem Tag auszugeben, für Ware, die wir nicht gebrauchen können?

Ich freue mich sehr über Antworten!

freundliche Grüße
Toka

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 185 weitere Fragen zum Thema
Gutschein Problem


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
pro_forma
Status:
Praktikant
(543 Beiträge, 266x hilfreich)

Hallo, da stell sich ja die Frage, weshalb der Verkäufer euch hier überhaupt etwas geben möchte? Hat er euch für die Matratze eine Garantie eingeräumt? Dann mal die Garantiebedingungen lesen. Wenn es reine Kulanz ist, dann nehmt das, was er euch anbietet. Mehr gibt es nicht.

Gruß

Signatur:Meine Kommentare sind lediglich persönliche Ratschläge ohne rechtliche Gewähr.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
radfahrer999
Status:
Senior-Partner
(6647 Beiträge, 3940x hilfreich)

Zitat (von pro_forma):
weshalb der Verkäufer euch hier überhaupt etwas geben möchte?

Es soll auch noch nette Verkäufer geben. Doch keine urbane Legende...

Zitat (von pro_forma):
Hat er euch für die Matratze eine Garantie eingeräumt?

Macht das nicht der Hersteller?

Zitat (von pro_forma):
Wenn es reine Kulanz ist, dann nehmt das, was er euch anbietet. Mehr gibt es nicht.

Bei Kulanzangeboten ist es wie bei Jack Sparrow aus Fluch der Karibik. "Nimm was du kriegen kannst und gib nichts zurück"

Signatur:Wenn dir die Antwort nicht gefällt, solltest du die Frage nicht stellen... ;-)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
pro_forma
Status:
Praktikant
(543 Beiträge, 266x hilfreich)

Zitat (von radfahrer999):
Es soll auch noch nette Verkäufer geben. Doch keine urbane Legende...
Es soll ja vieles geben, aber nette Verkäufer? Die zocken einen doch nur ab!

Zitat (von radfahrer999):
Hat er euch für die Matratze eine Garantie eingeräumt?
Macht das nicht der Hersteller?
Nicht zwangsläufig. Auch du kannst mir eine Garantie geben.

Zitat (von radfahrer999):
Bei Kulanzangeboten ist es wie bei Jack Sparrow aus Fluch der Karibik. "Nimm was du kriegen kannst und gib nichts zurück"
Korrekt. Was willst du auch zurückgeben? Eine Pralinenschachtel? :)

Signatur:Meine Kommentare sind lediglich persönliche Ratschläge ohne rechtliche Gewähr.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht

Kaufvertrag, Kaufsache, Garantie, Gewährleistung und Rücktritt - die häufigsten Streitpunkte zwischen Käufer und Verkäufer / Das Kaufrecht begegnet uns fast täglich. Wir kaufen Waren im Geschäft oder online. Es handelt sich um neue, oft aber auch um gebrauchte Sachen - oder um zweite Wahl... mehr