Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
482.051
Registrierte
Nutzer

Private Kreditvergabe an Privatleute

6.10.2017 Thema abonnieren
 Von 
z.Driver
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 7x hilfreich)
Private Kreditvergabe an Privatleute

....Ich möchte gerne in Erfahrung bringen, ob-Wie-in welchem Umfeld-Absicherung eine Privat an Private Kreditvergabe Rechtlich möglich wäre.

Szenario Immobilien Kauf.
Eine Immobilie soll erworben werden und Eigenkapital durch Kredite erhöht werden.
Darf ein Privatmann ein anderen Privatmann ein Kredit oder geht auch Nachrangdarlieh ect. gewähren? ...und bis zur welcher Höhe. Was wäre noch zu beachten?

Was gäbe es als kleine Absicherung!?... da das Geld ja am Objekt gebunden sein soll.
Welche machen es über eine Ausstellung Zertifikat mit der Benennung des Objektes: Wie sieht es damit rechtlich aus oder sieht es einfach nur schön aus, sowas in der Hand zu halten.?


Verstoß melden

Böse Bank?

Ein erfahrener Anwalt im Bankrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Eugenie
Status:
Student
(2180 Beiträge, 796x hilfreich)

zum Notar - Vertrag, Grundschuld eintragen lassen...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb367463-2
Status:
Student
(2629 Beiträge, 1149x hilfreich)

Da Sie ja höchstwahrscheinlich mehr als 1000 € zum Hauskauf hinzufügen, sollten Sie wirklich zum Anwalt gehen und sich dort fachlich beraten lassen, wie Sie sich schützen können. Wenn Sie erstmal eine Stange Geld gegeben haben und das Vertragswerk nicht "richtig sitzt", stehen sie unter Umständen im Regen.

Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
cruncc1
Status:
Master
(4623 Beiträge, 2630x hilfreich)

Zitat:
Eine Immobilie soll erworben werden und Eigenkapital durch Kredite erhöht werden.

Ein Kredit ist und bleibt ein Kredit und kein Eigenkapital. :augenroll:

-- Editiert von cruncc1 am 07.10.2017 17:18

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
PP9325
Status:
Praktikant
(822 Beiträge, 572x hilfreich)

Hallo,

insbesondere sei davor gewarnt, das über Privatkredite beschaffte Geld der kreditgebenden Bank als "Eigenkapital" zu verkaufen.

Sollte die Bank dahinter kommen, dann ist diese berechtigt den Kreditvertrag außerordentlich zu kündigen.

Ferner wäre dieses Verhalten sogar ggf. strafbar, hinsichtlich einer Betrugshandlung i. S. d. § 263 StGB , selbst wenn kein unmittelbarer Schaden eintritt. (Schadensgleiche Vermögensgefährdung z. L. der Bank)


Daher ist das Vorhaben Eigenkapital durch Fremdkapital zu beschaffen, leger gesagt, eine ziemliche Schnapsidee und bringt jeden halbwegs BWL-Gelehrten zum Heulen...

Grüße

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen