Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.015
Registrierte
Nutzer

Premiere Decoder Rückgabe

4.2.2003 Thema abonnieren Zum Thema: Premiere
 Von 
FranzMarkus
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
Premiere Decoder Rückgabe

Hallo zusammen,
habe vor gewisser Zeit ,genau am 19.12.2002 meinen Decoder zu Premiere (123recht.net Tipp: Pay-TV ) zurückgeschickt.Postbeleg alles da.Mittlerweile schreibt Premiere das Teil sei nicht eingegangen und droht sofort mit Rechnung und Inkassobüro.Ich habe daraufhin einen Nachforschungsantrag gestellt und den ganzen Papierkram Premiere zugefaxt.Müssen die nun solange die Füße stillhalten bis die Post (nicht die schnellsten) mir ein Ergebnis liefert oder können die mir ein Inkassobüro auf den Hals hetzen?
Danke vorab.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 215 weitere Fragen zum Thema
Premiere


9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
den
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Hi Markus,

so bald du das gerät bei der Post abgeliefert hast bist Du versichert. Sollte die Post das Paket nicht bei P. abgeliefert haben, muß die Post Dir die Kosten erstatten. Sollte die Post dir per nachforschungsauftrag bestätigen können daß die Box bei Premiere eingegangen ist muß du den ganzen Schriftkram, also Einlieferungsbeleg, Nachforschungsauftrag und das Ergebnis davon hin schicken und Dir wird nichts mehr bezügl. d. Box berechnet. Informier doch die von P. daß Du am 19.12 die Box weggeschickt hast und den einlieferungsbeleg hast und daß Du nen Nachforschungsauftrag gestellt hast, bis Du dann das Ergebnis hast, können die solange die Gerätemahnung aussetzen, ich glaube so ca. 14 Tage. Und wenn Du in den 14 Tagen immer noch kein Ergebnis von der Post hast rufste nochmal an und die setzten dann nochmal 14 Tage aus.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
FranzMarkus
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Hab ich gemacht,alle Unterlagen liegen denen vor.Danke für den Tip mit den 14 Tagen.Werd euch auf dem Laufenden halten.
Gruß Markus

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Luftpumpe
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 7x hilfreich)

Hallo!,

ich habe gehört, dass sehr häufig Decoder auf dem Postweg verschwinden sollen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass bei der Post soviel geklaut wird. Kann es nicht eher sein, dass Premiere einfach behauptet, dass der Decoder nicht eingetroffen ist, um noch mal kräftig Geld einzunehmen. Oder ist das nur ein Gerücht.
Gruß

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
den
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Hey Luftpumpe,

wenn Du die Box bei der Post abgibst bist Du solange versichert, bis die Post nachweisen kann sie bei Prem. abgegeben zu haben. Du bekommst dann das Ergebniss des Nachforschungsauftrags in dem dann steht z.B. wurde am xx.xx. bei Prem. abgeliefert und dann ist man raus und wird nicht mehr zur kasse gebeten.Nur wenn man den Einlieferungsbeleg nicht mehr hat bist Du gearscht, dann kannst Du nicht nachweisen das Ding weggeschickt zu haben und mußt zahlen (410 EuR) Sollte die Post nicht nachweisen können die Box erfolgreich zugestellt zu haben muß die Post zahlen. Man kann alles belegen...

mfg Den

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
FranzMarkus
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Na da bin ich ja froh das ich alles beisammen habe.Aber der Gedanke von Luftpumpe erscheint mir nicht so abwegig.Naja ich halt euch auf dem laufenden.Hat einer ne Ahnung wie schnell die Post sowas bearbeitet.
Gruß Markus

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
AlexP
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

hallo,

In 12/2000 habe ich meine dbox gekauft (habe ein neues model zugeschickt bekommen) und die alte dbox zurückgeschickt. Nun 7/2003 bekomme ich eine Mahnung das ich meine dbox nicht zurückgeschickt hätte und sie würden mir 390,- euro berechnen wobei sie meine Kaution mit verrechnen würden. Was für eine Kaution habe ich mich gefragt und habe festgestellt das mir 1/2001 150,- DM kaution für einen dbox vom konto gebucht worden ist dich ich nicht besitze!(habe ich nicht bemerckt)
Was kann ich machen?Einen Beleg das ich die dbox zurückgesand habe gibt es nicht mehr nach ca.2,5jahren.

-----------------
"MFG alex"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Bernd332
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Alex,

Ist mir auch passiert,

Ich wurde verurteilt den Decoder zu bezahlen, und der Knüller bei der Sache war, Ich konnte noch nicht mal in Berufung gehen.Weil das Urteil keine Berufung zugelassen hat.

Mfg

Bernd Köhler

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
ati31
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Also bei mir wwares genau dasselbe. Ichhabe den Decoder 2001 zurückgeschickt und zwar per Post hatte also auch den Beleg darüber, und wie soll es anders sein er ist bei Premiere nicht angekommen. Also habe ich einen Nachforschungsantrag gestellt und siehe da, er wurde bei Premiere in Bielefeld ausgeliefert. Trotzdem behauptete Premiere er wäre nicht da. Nach etlichen Telefongesprächen meinerseits mit Premiere habe ich einen Anwalt eingeschaltet. Premiere schickte mir erst ein Inkasso Büro auf den Hals und anschließend bekam ich einen gerichtlichen Mahnbescheid!!! Darauf hin wollt ich Premiere verklagen, dch kurz vor Prozessbegin, genau 2 Tage vorher zog Premiere plötzlich die Klage zurück! Auf eine Entschuldigung warte ich heute noch. Aber das allerbeste ist das ich bei Premiere als UNZUVERLÄSSIG!!! eingeschrieben worden bin! Also kein Kunde mehr werden kann. Aer wer will das schon nach so einem Theater.
Gruß
Beate

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Hans-Jürgen Denk
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo, Freunde, habe das ganze Theater mit der Kündigung hinter mich gebracht. Premiere hat zuletzt alle Ansprüche fallen lassen. Dummerweise habe ich denen den Decoder nicht Zug um Zug zurückgegeben sondern mit der Post übersersandt. Meine Kaution habe ich nicht zurückerhalten und auf Mahnschreiben reagiert man dort nicht. Werde jetzt Strafanzeige stellen.
Hat jemand ähnliche Erlebnisse gehabt ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen