Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
501.707
Registrierte
Nutzer

Praktikum, dann Ausbildung - Probezeit?

 Von 
nutellamonster
Status:
Schüler
(217 Beiträge, 26x hilfreich)
Praktikum, dann Ausbildung - Probezeit?

Hallo alle, ich habe gerade eine interessante Konstellation mitbekommen und frage mich, wie wohl hier die Lage aussieht.

Ich habe leider nicht viele Fakten, da die Geschichte nicht mich direkt betrifft; ich poste mal, was ich habe:

Ein Azubi-in-spe macht ab dem 01.04.06 ein Praktikum in einem Friseursalon und beginnt dann zum August 2006 eine Ausbildung dort. Zum Ende des Jahres wird er im Rahmen der im Ausbildungsvertrag vereinbarten 6 Monate Probezeit gekündigt.

Frage: Müsste die Praktikumszeit nicht angerechnet werden bei der Probezeit? Der AG hatte doch da schon die Möglichkeit, die Eignung des Azubi-in-spe zu testen? Oder gilt das nur, wenn im Ausbildungsvertrag festgehalten?

Zusätzliche Info: Es ist wohl ein relativ großer Laden, es könnte also Kündigungsschutz bestehen, leider weiß ich es nicht genau.

Verstoß melden
Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Ausbildungsvertrag gekündigt Probezeit


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
derkleineprinz
Status:
Schüler
(280 Beiträge, 41x hilfreich)

Ohne die genaue Konstellation zu kennen, ist zunächst einmal folgendes anzumerken:

Regelungen zur Berufs(aus)bildung finden sich im Berufsbildungsgesetz (BBiG). Dort heißt es in § 20, dass die Probezeit in der Berufsausbildung mindestens einen maximal vier Monate betragen darf.

Während der Probezeit darf das Berufsausbildungsverhältnis ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden, danach seitens des Arbeitgebers nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
venotis
Status:
Unparteiischer
(9555 Beiträge, 1996x hilfreich)

Für Azubis gilt das BBiG (für Friseure zwar nur zum Teil, aber der Teil mit der Probezeit gilt auch für sie).
http://bundesrecht.juris.de/bbig_2005/index.html
Siehe § 20. Es dürfte also keine Probezeit von 6 Monaten geben, sondern höchsten von 4 Monaten.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
nutellamonster
Status:
Schüler
(217 Beiträge, 26x hilfreich)

Danke, Ihr zwei!

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Kündigung in der Probezeit - geht das so einfach?
Die Antworten findet ihr hier:


Kündigung während der Probezeit und Urlaubsanspruch

Urlaubsregelungen bei Kündigung während der Probezeit / Oftmals herrscht Uneinigkeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, ob ein Urlaubsanspruch entstanden ist, wenn ... mehr