Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.671
Registrierte
Nutzer

Parken auf Betriebs-bzw. Firmengelände

23.12.2001 Thema abonnieren Zum Thema: Parken
 Von 
Fritz
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Parken auf Betriebs-bzw. Firmengelände

Bei Fahrten mit dem Betriebsfahrzeug auf dem Firmengelände,
kam es zu einer Beschädigung eines Privatwagens der dort,
obwohl der Arbeitgeber das Abstellen privater PKW's von Betriebsangehörigen untersagt hat, geparkt war.
Der Arbeitgeber beruft sich auf seine Anweisung, des Abstellverbotes für Privat-PKW's und will den Schaden nicht über seine Haftpflicht ausgleichen.
Der Geschädigte fordert nun, unter Einschaltung eines Rechtsanwaltes, die Kosten für den entstandenen Schaden direkt
vom Fahrer des Firmenwagens.

Muß der Fahrer des Firmenwagens für den Schaden aufkommen?
Kann er überhaupt seine Haftpflicht in Anspruch nehmen?

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 437 weitere Fragen zum Thema
Parken

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Verkehrsrecht

Alkohol, Unfall, Punkte, Führerschein, geblitzt - das sollten Verkehrsteilnehmer wissen / Jeder Bürger nimmt regelmäßig in der unterschiedlichsten Art und Weise am öffentlichen Straßenverkehr teil. Ob als Autofahrer, Motorradfahrer, als Radfahrer oder auch als Fußgänger, man kann im Straßenverkehr geschädigt oder verletzt werden... mehr