Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.629
Registrierte
Nutzer

Pachtzahlung Wochenendhaus

5.1.2009 Thema abonnieren
 Von 
Mahlmann
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Pachtzahlung Wochenendhaus

WIr haben ein Grundstück mit Wochenendehaus, welches verpachtet ist!

Erstmal vorweg, die Ausgangssituaton:

Das Grundstück ist unser!
Über das Eigentumverhältnis des Wochenendhauses gibt es einen Gerichtlichen Vergleich, dass das Wochenendehaus nach beenden des Pachtverhätnises in unserem Besitz übergeht!
Sämtliche Baumaßnahmen von Pächter am Wochenendhaus sind mit uns vorher zu besprechen und von uns zuzustimmen, die entstandenen Kosten trägt der Pächter!

In dem Vergleich ist auch festgelegt, das die jährliche Pachte für das Pachtjahr am Ende des jeweiligen Jahres, also spätestens am 31.12 zu entrichten ist!

Der Pächter hat die Pacht des abgelaufenen Jahres 2008 bis jetzt dem 05.01.2009 nicht bezahlt!
Auch im Jahr 2007 wurde die Pacht erst verspätet am 15.01.2008 bezahlt!

Was für Möglichkeiten habe ich, das Geld pünktlich einzutreiben, mit dem gerichtlichen Vergleich kann ich sofort eine Zwangsvollstreckung durchführen lassen!

Wielange sollten / muss ich warten um dies durchzuführen?

MfG

Matthias

-- Editiert von Mahlmann am 05.01.2009 14:19

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Pachtvertrag prüfen

Ist der vom Pächter vorgelegte Pachtvertrag
in Ordnung oder gibt es Klauseln, über die man sprechen sollte? Wollen Sie als Pächter einen Pachtvertrag überprüfen und anpassen lassen?
Lassen Sie Ihren Pachtvertrag anwaltlich prüfen.

Jetzt loslegen


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr