Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

O2- Vertrag, Empfang plötzlich mies

2.1.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Vertrag
 Von 
dirty.francis
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
O2- Vertrag, Empfang plötzlich mies

Hallo,

ich bin bei O2 und fand immer, dass das der optimale Vertrag für mich ist. Leider hatte ich, nachdem ich umgezogen war (innerhalb der selben Großstadt), ziemliche Empfangsprobleme. Andere Handynetze sind jedoch gut zu empfangen. Ich habe das hingenommen und wollte einfach meinen Vertrag laufen lassen und dann rechtzeitig kündigen. Seit einigen Wochen jedoch ist der Empfang nun so schlecht in meiner Wohnung, dass an telefonieren nicht zu denken ist. Ständige Verbindungsaussetzer und -abbrüche. Teilweise kann ich keine sms mehr verschicken. Ich bin im Notfall nicht zu erreichen, was für mich das Schlimmste ist. Es gab übrigens keine baulichen Veränderungen am Haus (immer gern von O2 angebracht, wenn ich mich beschwere).
Daher meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit früher aus dem Vertrag raus zu kommen? Falls ja, wie kann ich vorgehen?

Grüße!

Verstoß melden

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 3237 weitere Fragen zum Thema
Vertrag


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Wellkamp
Status:
Praktikant
(961 Beiträge, 373x hilfreich)

Hat O2 dir denn zugesichert, 100% Netzabdeckung zu haben bzw. genau bei dir zuhause Empfang zu haben? Wenn nicht, sieht das wohl eher mau aus.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
dirty.francis
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja dacht ich mir schon so. Wahrscheinlich muss ich dann tatsächlich irgendwo sonst nen neuen Vertrag machen und die O2- Karte liegen lassen und nur noch die Grundgebühr zahlen. So wie es momentan ist, geht es wirklich nicht mehr. :(

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
DerRitter
Status:
Lehrling
(1570 Beiträge, 177x hilfreich)

Hallo dirty.francis,


nur als Randbemerkung: Haben Sie den 'Test' mit den anderen Mobilfunk-Netzen mit Ihrem Handy gemacht und Ihre SIM-Karte mal in ein anderes Handy eingelegt?

Es ist nicht ausgeschlossen, daß die Verschlechterung nicht am Netz, sondern an der verwendeten Hardware liegt. Und das sollten Sie zumindest ausschließen können, bevor Sie sich einen weiteren Vertrag zulegen.

Zu der Frage der vorzeitigen Vertragsbeendigung ist bereits alles gesagt.


MfG,

der Ritter

-----------------
"~~~Hoyotoho!~~~"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
susanne0603
Status:
Schüler
(176 Beiträge, 36x hilfreich)

Mhm,
ich bin mir nicht 100 % sicher, aber ich meine ich hätte vor kurzem gelesen, dass häufiger der O2-Empfang schlecht geworden sei, da O2 die Zusammenarbeit mit D1 (was ja dazu führte, dass man immer überall ein optimales Netz hatte) gekündigt hätte. Deswegen gibt es jetzt wohl auch Orte, wo man gar keinen Empfang mehr hat.
Google am besten mal, denn irgendwo habe ich was gelesen, dass es ein Sonderkündigungsrecht gibt...

Gruß
Susanne

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
DerRitter
Status:
Lehrling
(1570 Beiträge, 177x hilfreich)

Hallo Susanne,


bitte seien Sie doch so freundlich und stellen uns allen den Link zu diesem angeblichen 'Sonderkündigungsrecht' zur Verfügung, das ist sicherlich nicht nur für den TE interessant.

Bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich gelesen habe, daß da grundsätzlich ein Recht zur außerordentlichen Vertragsbeendigung eines Mobilfunkvertrages eingeräumt wird, halte ich die Aussage von Wellkamp für absolut korrekt:

Schlechter oder auch kein Empfang an einzelnen Orten bedingt auch m.E. defintiv kein Recht, den Vertrag vorzeitig aufzulösen - außer, der Empfang wurde nachweislich vom jeweiligen Netzbetreiber für den bei Vertragsabschluß genau definierten Aufenthaltsort des Nutzers zugesichert.


MfG,

der Ritter

-----------------
"~~~Hoyotoho!~~~"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
dirty.francis
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)

Huhu,

also ich weiß dass es mindestens einen Fall gibt, der nach Klage kündigen konnte. Bei ihm lag der Sachverhalt allerdings ganz anders als bei mir. Er hatte nämlich durch den Wegfall des Roamings gar kein Netz mehr am Wohnort. Ich dagegen wohne in einer Großstadt mit mehr als einer halben Mio Einwohner, die Netzabdeckung ist hier prinzipiell gut, aber in meinem Stadtteil (Studentenviertel) ist O2 wohl viel genutzt und das Netz daher (so vermute ich) total überlastet. Zusätzlich wohne ich noch im Altbau, was den Empfang wohl zusätzlich nochmal schwächt. So kann ich außerhalb meiner Wohnung, aber im Stadtteil, wenigstens noch telefonieren, wenn auch mit Verbindungsaussetzern und -abbrüchen. Hier in der Wohnung geht gar nix mehr. Der Empfang ist dabei nicht grundsätzlich schlecht, aber er schwankt extrem zwischen 4 von 5 Balken und "Nur Notrufe".
Den Hardware-Test habe ich natürlich gemacht. Das war ja meine erste Hoffnung, ich hatte nur vergessen das zu erwähnen. Mein Freund und meine Nachbarin, beide O2, haben exakt die selben Probleme. Eplus zB ist hier dagegen sehr gut empfangbar, selbst an Stellen in der Wohnung, an denen gar nix geht.
Ärgern tut mich nur der Mail- Support von O2, die mir dauernd die selben mails schicken. Anrufen würd ich ja gern, aber haha... wie denn.... ;)
Dank euch auf jeden Fall für die Antworten!

Grüße!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen