Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
484.435
Registrierte
Nutzer

Neue Nachbarn lärmen Tag und Nacht

8.1.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Nachbarn
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Kakebe
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Neue Nachbarn lärmen Tag und Nacht

Guten Tag, folgender Sachverhalt: Wir sind seit 27 Jahren Mieter unserer Wohnung im 2. Stock. Vor ca. 4 Jahren wurde unsere Wohnung an einen Eigentümer verkauft, was aber nie ein Thema war oder ist, den die Verwaltung ist die Gleiche geblieben. Die Mieter haben in den Jahren auch gewechselt, auch mit Kindern, jeder nahm und nimmt Rücksicht aufeinander. Nun ist es so, dass eine einzige Wohnung in unserem Mietshaus nicht verkauft wurde, die unterliegt den üblichen Vermietungsvorschriften einer Wohnungsgesellschaft. Vor ca. 7 Wochen wurde diese Wohnung neu vermietet, sie liegt im 3 obersten Stock, an eine Familie mit 2 Kindern, das 3. ist unterwegs. Seit diesem Tag herrscht hier im Haus nur noch Lärm, und das Ganze Tag und Nacht. Der Einzug erfolgte spätabends, bzw. Nachts, ok da haben wir ja schon nichts gesagt, in der Annahme, dass die Leute arbeiten gehen. Mal davon abgesehen, dass das Treppenhaus beschädigt wurde, was aber der Gesellschaft schon bekannt ist, nachdem wir es dort gemeldet haben ( da sie es selbst nicht nötig gehalten haben dort Bescheid zu geben ). Auch gegen den Renovierungslärm sagten wir nichts, auch das muss gemacht werden. Nur leider nimmt das überhaupt nicht ab. Ganz im Gegenteil, Nachts werden Möbel gerückt und zusammengebaut, es ist ungefähr 12-16 Stunden am Tag so laut, dass man den Fernseher lauter stellen muss, wir nicht schlafen können, bzw. Nachts wach werden, weil in dieser Wohnung ein Getrampel, Gespringe, Gepolter herrscht, es wird nur hin und her gerannt, Türen werden zugeknallt, es fällt auffällig viel runter, dann schreien sie sich gegenseitig an, dann weinen bzw. schreien die Kinder ( ja wir wissen Kinderlärm ist ok ). Und es handelt sich in den wenigsten Fällen um Kinderlärm. Es ist auch nicht Lautstärke an sich, es ist dieses permanente Bumm Bumm, das vibrieren... Man sagt nicht immer was, denn es ist nun mal so, dass man sich in seiner Wohnung auch bewegen dürfen muss. Leider fruchteten Bemühungen unsererseits mit Gesprächen nichts, so dass wir uns an die Gesellschaft geendet haben. Diese hat mit Telefonaten versucht Ruhe ins Haus zu bringen, aber diese Familie hält sich an gar nichts. Mittlerweile war das Ordnungsamt 2 x hier und 2 x die Polizei. Gestern Mittag haben unsere Nachbarn, die direkt unter der Familie wohnen, dann Anzeige erstattet. Am Nachmittag haben wir dann die Polizei gerufen, da es unerträglich war. Wir wohnen wie gesagt noch nicht mal direkt unter der Familie. Zwischenzeitlich wurden wir beschimpft, sie hat die Wohnung gemietet und kann da tun und lassen, was sie will und wann sie will, ob das wohl ein Altersheim wäre und ob wir ausländerfeindlich sind ( wohl aus Serbien ). Nein, sind wir nicht, wäre es eine deutsche Familie würden wir genauso handeln. Wir haben neulich Nacht die Polizei anrufen müssen, da wir von dem Lärm wach geworden sind und konnten dann noch genau 2,5 Stunden schlafen, bevor wir arbeiten gehen musste. Und es wird immer alles auf die Kinder geschoben. Aber selbst das OA sagte gestern, dass was sie da hören, das sind nicht die Kinder.Wir wissen nun auch, dass da oben keiner arbeiten geht, der "Ehemann" ( laut ihrer Aussage ihr Mann ) ist noch nicht mal hier gemeldet. Die Frau hat die Wohnung alleine für sich und ihre Kinder bekommen. Wir beide Familien sind auch schon an unsere jeweiligen Eigentümer herangetreten, aber anscheinend haben diese nicht so ein riesiges Interesse.. Unsere Nachbarn ( direkt unter der Familie ) suchen schon eine neue Wohnung. Aber das kann es doch nicht wirklich sein, dass wir so terrorisiert werden und schlussendlich ausziehen? Wir haben ( beide Parteien ) jeweils ein Lärmprotokoll geschrieben, sind mit der Hausgesellschaft ständig in Kontakt. Aber außer einem " Du Du " passiert nicht so sehr viel. Mittlerweile steht seit 2 Wochen Sperrmüll vor ihrer Wohnungstür, der Hausmeister und die Reinigungskräfte haben sie schon mehrfach angesprochen, es wird einfach alles ignoriert. Wir sind langsam aber sicher am Ende mit unseren Nerven. Hat jemand eine Idee, was wir noch machen können und was MUSS man hin nehmen ? Zu wenig Schlaf ganz sicher nicht, oder ?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 90 weitere Fragen zum Thema
Nachbarn


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
3113
Status:
Schüler
(201 Beiträge, 22x hilfreich)

Tja, das ist die "Bunte Republik Deutschland".

„Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!"
Zitat katrin-goering-eckardt

Signatur:3113
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Liane46
Status:
Student
(2648 Beiträge, 1018x hilfreich)

Wer soll denn, bitteschön diese Wortwand lesen? Der User Hvs, der der sehr viele Antworten gibt, hat einen passenden Satz zur Hand, der da lautet, dass sich Absätze nicht nur bei Schuhen Sinn machen. In dem Sinne, sollte man versuchen, eine bessere Eingangsfrage hin zu kriegen.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(54673 Beiträge, 24356x hilfreich)
Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden