Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1.7.2007

Mehr zum Thema:

Familienrecht Rubrik, Düsseldorfer, Tabelle, UNterhalt, Kindesunterhalt

0 von 5 Sterne
Bewerten mit: 5 Sterne 4 Sterne 3 Sterne 2 Sterne 1 Stern
0

Claus-Rudolf Löffler
seit 2004 bei
123recht.net
Notar und Rechtsanwalt
Fachanwalt für Familienrecht, Fachanwalt für Erbrecht
Volgersweg 26
30175 Hannover
Tel: 0511 343435
Web: www.loeffler-ra.de
E-Mail:
Mediation, Insolvenzrecht, Kaufrecht

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat seine neue Düsseldorfer Tabelle vorgestellt. Da die Unterhaltsreform sich verzögert, war die Bundesregierung gezwungen die Regelbetragsverordnung anzupassen. Erstmals in Deutschland steht minderjährigen Kindern dadurch weniger Unterhalt zu. Die Mindestsätze für den Unterhalt sinken vom 01.07.2007 an um etwa ein Prozent als Zahl sind das 3 bzw. 4 Euro.

Ursache sei der Rückgang der Nettolöhne, die der Berechnung zugrunde liegen. Erstmals in Deutschland steht minderjährigen Kindern weniger Unterhalt zu. "Wenn die Eltern weniger Einkommen haben, müssen sie irgendwo kürzen und dann sind auch die Kinder betroffen, sagte Vorsitzende Richter des OLG Düsseldorf Soyka." Die Selbstbehalte sind angehoben worden auf 900,00 Euro der Erwerbstätige und 790,00 Euro der Nichterwerbstätige. Link zur Düsseldorfer Tabelle

Claus-Rudolf Löffler
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Erbrecht
Fachanwalt für Steuerrecht
Mediator
Notar
Sie haben Fragen? Nehmen Sie gleich Kontakt auf.
Notar und Rechtsanwalt
Claus-Rudolf Löffler
Fachanwalt für Familienrecht, Fachanwalt für Erbrecht
Hannover
Guten Tag Herr Löffler,
ich habe Ihren Artikel " Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1.7.2007" gelesen und würde darüber gerne mit Ihnen sprechen.
Kontakt aufnehmen
Diskutieren Sie diesen Artikel
Das könnte Sie auch interessieren
Familienrecht Wesentliche Änderungen durch geplante Reform des Unterhaltsrechtes