Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.014
Registrierte
Nutzer

Nämensänderung

8.1.2007 Thema abonnieren Zum Thema: Namensänderung
 Von 
Sören E.
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Nämensänderung

Hallo @ all,
ich bin volljährig und als ich 7 war hat meine Mutter meinen jetztigen Stiefvater geheiratet. Weil meine Mutter es wollte, hat sie bestimmt, dass ich den Namen meines Stiefvaters angenommen habe. Zu diesem habe ich ein sehr schlechtes Verhältnis und möchte eigentlich den Namen meines Vaters annehmen (mein Geburtsname). Ich habe schon gehört das es da einige Schwierigkeiten geben soll. Welchen Rat und/ oder welche Tips könnt ihr mir geben? Würde mich über jegliche Informationen freuen.

-----------------
" "

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 184 weitere Fragen zum Thema
Namensänderung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
träne
Status:
Lehrling
(1982 Beiträge, 89x hilfreich)

einfach Namensänderung beantragen ;)

bei Volljährigen gibt es da keine Probleme...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr