Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.084
Registrierte
Nutzer

Nachmieter droht mit Rechtsanwalt

5.1.2007 Thema abonnieren Zum Thema: Nachmieter droht
 Von 
inspiron6400
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Nachmieter droht mit Rechtsanwalt

Hallo,

ich habe meine Wohnung zum 31.01.2007 gekündigt. Die Wohnung ist noch nicht leer.
Nun ruft mich der Nachmieter seit Weihnachten mind. 10x an, er will in die Wohnung zum ausmessen und ich müsse ihn rein lassen. Heute drohte er mit dem Rechtsanwalt und ich müsse Folgekosten übernehmen.

Welche Folgekosten meint er? Muss ich den Nachmieter in die Wohnung lassen? Eine ausgiebige Besichtigung mit dem Vermieter fand bereits im Dezember statt.


Vielleicht kann mir hier jemand ne Antwort geben.

Vielen Dank!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 441 weitere Fragen zum Thema
Nachmieter droht


8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Was weiss ich?
Status:
Student
(2276 Beiträge, 638x hilfreich)

Der Nachmieter hat einen Mietvertrag, der ab 01.02.2007 läuft? Dann und auch sowieso, weil dein Mietvertrag (123recht.net Tipp: Mietvertrag Vorlage Wohnung ) noch bis 31.01.2007 läuft, musst du ihn nicht in die Wohnung lassen.

Aber: Seien wir mal ehrlich! Wer würde es nicht toll finden, noch mal vorher in die Wohnung zu können, weil er z.B. vergessen hat sich bestimmte Maße aufzuschreiben?
Ist es dir nicht evtl. möglich einen Termin mit ihm zu vereinbaren, damit er messen kann und du hast dann deine Ruhe und wirst nicht mehr 10 x täglich angerufen? :grins:

Mit Anwalt kann er dir zwar drohen, aber was bringt ihm das? Nichts. Rechtlich darf er erst ab 01.02.07 in die Wohnung. Wenn er vorher schon anfangen will zu renovieren, dann räum doch die Wohung leer und lass dir von ihm anteilige Miete für Januar erstatten.

-----------------
"Wissen ist Macht! Wir wissen nichts. Macht nichts!"

-- Editiert von Astrid Helen am 05.01.2007 16:09:17

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
RA Schwarzer
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

ohne, dass Sie eine entsprechende vertragliche Verpflichtung dem Vermieter gegenüber übernommen haben, müssen Sie dem Nachmieter keinen Zutritt während Ihrer Mietzeit zur Wohnung gewähren.

Für den Vermieter gelten jedoch andere Regelungen.

Mit Folgekosten, könnten Ra-Gebühren gemeint sein.

Viele Grüße

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1603x hilfreich)

... ich weiß nicht ... wenn mein nachmieter mir so käme mit drohungen und telefonterror, ob mich das zu zugeständnissen reizen würde ..
und wie die anderen schon ausgeführt haben: man muss niemanden in die wohnung lassen, und den vm nur nach ankündigung und in begründeten fällen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
inspiron6400
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Mich reizt es auch nicht gerade Zugeständnisse diesem Nachmieter gegenüber zu machen. Er wollte sich gleich zu Anfang wegen einer evtl. Übernahme meiner Küche melden. Nachdem ich ihn ne Woche später angerufen habe und höflich nachfragte, hat er einfach aufgelegt...
War auch nicht nett...

Viele Dank nochmal!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
blaubär49
Status:
Schlichter
(7434 Beiträge, 1603x hilfreich)

... dein vm wird die helle freude haben an diesem nachmieter ...

:kotz:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7949 Beiträge, 2182x hilfreich)

Höchst wahrscheinlich will der die Küche ausmessen ;) .
Wenn er anruft, leg doch auf - du hast mit dem ja kein Vertragsverhältnis, was nützt ihm da der Anwalt.
Und wenn der dir so kommt, reiz die Übergabe wirklich bis zum 31.1.7 aus.
Theoretisch hat nicht mal der Vermieter zur Zeit einen Grund, in deine Wohnung eingelassen zu werden, denn die Wohnung ist ja bereits neu vermietet und eine aktuelle Gefahr geht von deinen Räumen nicht aus.
Mich würde mal interessieren, was für Folgekosten daraus entstehen sollen, wenn er ab 1.2.7 frei über die Wohnung verfügen kann und du vorher da raus bist. Falls der z.B. die Küche nicht nutzen kann, weil er sie erst nach Lieferung nutzen kann, ist es nicht dein Problem. Lass dich nicht bange machen.

-- Editiert von sika0304 am 06.01.2007 18:26:09

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
inspiron6400
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

hm, ich denke mal, er muss ebenfalls am 31.1. aus seiner alten Wohnung raus... das wird dann schon knapp, wenn er erst am 1.2. in die Wohnung kann, aber ich lass mich nicht verrückt machen.
Danke nochmal!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
islabonita
Status:
Schüler
(390 Beiträge, 8x hilfreich)

Den würde ich schon aus Prinzip nicht in die Wohnung lassen, wenn er mit Rechtsanwalt droht.
Ist doch nicht Dein Problem, wann er aus seiner Wohnung raus muss!

Gruß

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr