Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
482.379
Registrierte
Nutzer

Nachbarschaftsstreit/Lärmbelästigung Eigentumswohnung

22.5.2002 Thema abonnieren
 Von 
plischi
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Nachbarschaftsstreit/Lärmbelästigung Eigentumswohnung

Ich habe seit 1992 eine Eigentumswohnung in einem Haus mit 7 Parteien.
Unter meiner Wohnung ist ein China-Restaurant, dessen Besitzer auch Eigentümer der über mir liegenden Wohnung ist. Diese hat er offiziell an seine Eltern vermietet, welche auch als einzige beim Ordnungsamt dort gemeldet sind. In dieser betreffenden Wohnung herrscht seit Jahren ein hohes Lärmaufkommen. Was daher resultiert, daß seine Kinder und die seiner Schwester (2 im Alter von 10 Jahren, eins im Alter von 5 Jahren) ihren ständigen Aufenthalt (Übernachtung) in dieser Wohnung haben und teilweise bis in die Nacht hinein am Toben sind. Weiterhin ist ein ständiges Kommen und Gehen zu beobachten und damit eine Anhäufung von Lärmbelästigungen. Mehrere Familienmitglieder –gleichzeitig auch Angestellte in dem Restaurant- betreten die Wohnung mit lautstarken Getrampel. Es werden täglich Möbel bzw. schwere Gegenstände gerückt. Auch die Mieter –seine Eltern- verhalten sich komplett rücksichtslos. Mehrere Schreiben von meinem Anwalt, eine Eigentümerversammlung und Polizeieinsätze in der Nacht haben an der Situation nichts verändert.
Zusätzlich habe ich natürlich ein Protokoll dieser Lärmbelästigungen mit meiner Frau und Bekannten als Zeugen.

Mein Anwalt sieht „nur“ die Möglichkeit gegen diese Lärmbelästigungen vorzugehen, in dem er eine letzte Frist setzt um dann eine Unterlassungsklage gegen den Eigentümer einzureichen. Mit der Begründung, daß diese Wohnung nicht so privat genutzt wird, wie es das Eigentumswohnungsgesetz vorsieht und somit ein erhöhtes Lärmaufkommen begründet ist.

Ich bin jedem sehr verbunden, der mir Ratschläge oder Erfahrungen mit einer ähnlichen Situation mitteilt, da ich der Meinung bin, daß es sehr schwer sein wird, ein für mich positives Urteil zu erlangen.

Verstoß melden


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
Ja, jetzt Anwalt dazuholen