Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.084
Registrierte
Nutzer

Nachbar nervt ununterbrochen!

2.1.2007 Thema abonnieren Zum Thema: Nachbar
 Von 
lucky-on-usa
Status:
Beginner
(147 Beiträge, 42x hilfreich)
Nachbar nervt ununterbrochen!

Hallöchen, ich mal wieder!!!

Von mir erstmal viele Glückwünsche für´s neue Jahr!!

Nun zu meiner Sorge....
Ich wollt mal fragen was ich noch machen könnte....

Unter uns ist Anfang Dezember eine Familie mit 5! :schock:
Kindern eingezogen, ok soweit so gut...hab ja nix gegen Grossfamilien. Nun wurden die Kleinsten (Zwilli´s 2,5Jahre) genau unter unserem Schlafzimmer einquartiert...soweit so gut...wenn die denn durchschlafen würden. NEIN! Ok, denk ich die ersten Nächte...die gewöhnen sich schon ein...denkste Püppch´n, das geht dann die ganze Nacht..., aber nicht das sich die Mudder mal aus den Federn bewegen würde...nee die lässt die lautstark poltern...bis meine Jungs dann munter sind!!! DANN ist Ruhe!! Und ich hab alle Nöte meine Wieder zu beruhigen, bevor die unten wieder munter werden, soo geht das die ganze Nacht!
Außerdem machen die kleinen von unten nie Mittagsruhe, daher muss der Olle auch nicht auf´s Bauen verzichten und Bohrt und Werkelt jeden Tag durch die Mittagszeit!!
Beim letzten Mal, am 29.12. meinte der Spinner abends 23:45 Uhr noch Bilder festmachen zu müssen, seine Kinder haben ja allesamt noch nicht geschlafen!!!
Meine DANACH auch nicht mehr....und da meine geweint haben, haben seine nicht einschlafen können (durft ich mir von Ihm anhören, ich dacht mir platzt der Kragen)...so waren wir alle die ganze Nacht wach!! Der Olle mit seinem Hammer auch... bis 2Uhr!!!
Reden mit dene??? Kann ich auch mit der Tür meines Kühlschrankes reden!!!
Zeiten sind wir schon am aufschreiben..., Vermieter is informiert über den Hausmeister...passiert nix!
Polizei kam auch schon! Passiert ist nix!!

So ich denke ich hab alles ausgeschöpft was geht....hab ich sonst noch irgendwelche Möglichkeiten???
Sonst dreh ich hier noch durch....
Bin über jede Antwort froh....

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 1279 weitere Fragen zum Thema
Nachbar


10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7949 Beiträge, 2182x hilfreich)

Außer ausziehen keine.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Nachbars Liebling
Status:
Beginner
(76 Beiträge, 23x hilfreich)

Frohes neues Jahr!

Wenn reden nichts hilft und der Vermieter/die Verwaltung nichts unternimmt, wirds in der Tat schwierig. Rechtlich kommt man dem nur sehr schwerlich bei.

Was sagen denn die anderen Nachbarn? Stört die das nicht? Vielleicht könnt ihr euch zusammentun und gemeinsam etwas erreichen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
qwetz
Status:
Beginner
(97 Beiträge, 39x hilfreich)

Primus inter paris; ich denke mal, dass Ihr Euch kaum etwas nehmt und Euer Nachbar marignal die Grenzen etwas überzieht. Bevor die Gesprächsbereitschaft auf beiden Seiten völlig versiegt, würde ich es nochmal im Guten versuchen und echte nachbarschaftliche Gespräche anstreben.

Dazu gehört nicht: ich mag Kinder, aber Ihre müssen endlich leiser sein. Ein Gespräch hat mehr Inhalt.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
lucky-on-usa
Status:
Beginner
(147 Beiträge, 42x hilfreich)

Hallöchen und Danke schonmal für Eure Tipps. Wir haben selbst 2 Jungs, die sind auch nicht gerade leise, klar sind Kinder, dazu sagt ich ja fast nix. Wenn der Olle nicht werkelt, können die ja auch schlafen, mehr oder minder...in den letzten 2 Nächten gings mal wieder.

Mir geht es nun hauptsächlich um den Vater der Kinder, der meint der hätte den Freischein zum Lärm machen nur weil er vor 6 Wochen hier eingezogen ist. Seine Kinder schlafen, außer Nachts, draussen auf dem Bürgersteig im Buggy (mit sie bei dem Baulärm nicht wach werden, versteht sich), ohne Decke und mit kaum was an, ist aber ne andere Sache, die Methoden von dort muss ein normaler Mensch nicht begreifen.

Vorgestern war ich mittags unten und hab gefragt ob sie nichtmal Rücksicht nehmen könnten, da mein Kleiner zZ krank ist, dumme Gesichter durft ich mir anschauen und anhören, das der Typ der dort was macht 10,50€ die Stunde gezahlt bekommt. seit 4 Tagen wird wieder nur in der Mittagsruhe gebohrt, stände aber auch ein Auto vor der Tür, wo man erkennen könnte das da wer baut (Elektriker, oä), könnt ich´s ja verstehen, nein, das ist der Onkel der Kinder!!
...sonst hört man den ganzen Tag nix!! Nur ab mittags bis 15 Uhr danach ist dann aber wieder Ruhe...bis 21Uhr dann gehts wieder bis in die Nacht, wie gesagt 2Uhr!!


Genau 12!!! Minuten wurde Rücksicht auf mein Krankes Kind genommen, dann wurde im Schlafzimmer, direkt unter dem Kinderzimmer meines schlafenden Kindes eine Lampe montiert, logisch, mit 5 Bohrlöchern. Da Beton, mit nem Schlagbohrer!!!
Mittagsruhe ist bei uns im Mietvertrag von 12:30-15Uhr geregelt!!!

Das mein Kind nun seit vier Tagen keinen Mittagsschlaf mehr machen kann, kann und will ich das einfach nicht mehr dulden, hier versucht man uns einfach nur zu provozieren!!

Mittlerweile schläft der Kleine auch nicht mehr in seinem Zimmer, er hat nur noch geweint da drin, weil ständig Lärm war und nun schläft er im Eltern-Schlafzimmer, er ist so müde...normalerweise schläft er 15 Stunden am Tag (eigentlich viel für nen 2jährigen, aber er braucht seinen Schlaf, den hat er nicht, nun ist er krank), seit die hier wohnen kann er nie länger als 7 Stunden am Tag schlafen (da ist die Nachtruhe schon mit bei!!!).

Und wer denkt das das keine Schikane ist, ist mal herzlich zum Mittagessen eingeladen, denn genau um 13:25 geht der ganze Spass hier jeden Tag los!!!! Das hat mit Einzugsbauarbeiten nix mehr zu tun!! Vorallem nicht wenn ab 21 Uhr in den Schlafzimmern der Kinder (bzw. untendrunter) angefangen wird Nägel in die Wand zu schlagen....!!!
Nunja, wir sind schon am Zeiten aufschreiben, den Vermieter konnt ich nochmal nicht erreichen, bin aber drauf und dran mal nen Brief hinzuschreiben, mit Unterschriften von anderen genervten Mietern (9-Familien-Haus mit 11Kindern)...in der Hoffnung das bringt was.
Kann man da nicht langsam mit der Miete runtergehen?? Zumindest wenn das so weitergeht??
Ich meine ich muss nun schon mit meinem Kleinen mittags "fliehen" damit der in Ruhe schlafen kann, das kann doch net sein??

Wir suchen auch schon nach etwas anderem, aber so schnell geht das ja mit dem Umzug dann auch nicht, ausserdem wollt ich hier nicht unbedingt raus, weil 120qm für 520€ warm, wer will da schon ausziehen?? Außerdem wohnen wir nun schon seit drei Jahren hier und sind richtig zufrieden mit der Wohnung....

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Nachbars Liebling
Status:
Beginner
(76 Beiträge, 23x hilfreich)

Verständige doch die Polizei, wenn da mitten in der Nachtruhe gebohrt wird.
Zudem muss es doch auch andere geben, die das stört. Den Krach hört man doch sicherlich nicht nur bei euch (Schlagbohrer).

Ich denke, dass muss sich in der Tat niemand bieten lassen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
lucky-on-usa
Status:
Beginner
(147 Beiträge, 42x hilfreich)

Hallöchen, drei Mieter unterschreiben schon, die nervt das auch, heute Mittag war wieder das selbe Schauspiel wie in den letzten Tagen, bis von 12:30 bis kurz nach 15 Uhr, nun ist wieder Ruhe!
Der Hausmeister war eben unten, sieht aber eher danach aus als wär das ein guter Freund der Familie.
Nunja...ich hoffe nun mal das das mit dem Brief an den Vermieter besser wird...

@quetz:
Das einzigste was ich bis jetzt unternommen habe, steht hier schon geschrieben...das macht mich aber noch lange nicht zum schlechten Nachbarn.
Wir sind alle mal hier eingezogen, mussten Werkeln usw., dagegen sagt keiner was.
Ich sehe es nur nicht ein, den Herrschaften von untendrunter erklären zu müssen was im Mietvertrag schon steht, eine Ausfertigung bekommt jeder beim Einzug. Außerdem hat das was mit Rücksicht nehmen zu tun, wenn schon 6 Kleinkinder in einem Haus wohnen und die selbst 5 haben, weiss man doch das ein wenig Rücksicht angebracht ist..., von diesem Verständnis fehlt´s den aber, hauptsache deren Kinder können schlafen!!
Also wir hier eingezogen sind haben wir auch leise sein können damit die Tochter von obendrüber schlafen konnte!!!

Nachdem ich mich heute mal beim Hausmeister gemeldet hatte fing im Übrigen unter dem Schlafplatz meines Kleinen eine Tochter von unten an Flöte zu spielen!!
Soviel zum Thema ich bin kein verständnisvoller Nachbar!!!

Also das geht echt zu weit...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Bingoboss
Status:
Schüler
(160 Beiträge, 33x hilfreich)

Zitat:
......... Vorgestern war ich mittags unten und hab gefragt ob sie nichtmal Rücksicht nehmen könnten, da mein Kleiner zZ krank ist, dumme Gesichter durft ich mir anschauen und anhören, das der Typ der dort was macht 10,50€ die Stunde gezahlt bekommt.Zitatende

Man könnte ja böse sein: bei 10:50 €/Std. Meldung an FKS Finanzkontrolle Schwarzarbeit (Zoll)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
lucky-on-usa
Status:
Beginner
(147 Beiträge, 42x hilfreich)

Hallöchen, hab ich mir auch schon so gedacht....wäre mal was neues...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Nachbars Liebling
Status:
Beginner
(76 Beiträge, 23x hilfreich)

...macht es aber auch nicht besser. im gegenteil: dann wird der (klein-)krieg vermutlich erst losgehen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3489 Beiträge, 596x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen