Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Monatsmarke einbehalten

5.1.2007 Thema abonnieren
 Von 
guest-12302.04.2010 18:47:00
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Monatsmarke einbehalten

Hallo,

ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin, wenn nicht, dann sagt es mir bitte.
Meiner Tochter wurde am 29.12.06.ihre Monatsmarke für Januar während der Zugfahrt von einem Schaffner einbehalten, weil sie die vorgezeigt hatte.
Ein anderer Schaffner sagte aber, sie könne die Monatsmarke schon am 29.12.06. benutzen.
Trotzdem wurde sie vom Schaffner einbehalten und er gab ihr einen Zettel mit, auf dem die Adresse stand, an die ich mich wenden solle, um die Marke wieder zurückzuordern.
Das ist das IFS ServiceCenter in Baden-Baden.
Ich habe dort angerufen heute und die Dame sagte mir, dass die Monatsmarke noch nicht da wäre.
Es ist eine Frechheit, ich habe 32 Euro bezahlt und wahrscheinlich kommt sie erst zurück, wenn der Januar um ist.
Ich bin so wütend, kann meiner Tochter nicht wieder jeden Tag Fahrgeld geben, weil ich nur einen Minijob habe und mir das nicht leisten kann.
Kann ich noch irgend etwas tun ? Ich glaube eher nicht...

Verstoß melden

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Kschrein
Status:
Frischling
(10 Beiträge, 0x hilfreich)

Also soweit ich weiß,dürfen die garnix einbehalten. Hatte sie denn keine Monatskarte für Dezember? Nochmal anrufen und Druck machen...eventuell mit Schadenersatz drohen.Im schlimmsten Fall hätte der Kontrolleur nur ne Schwarzfahrt abrechnen dürfen,aber die wäre ja auch ganz schön teuer geworden.Hab das noch nie gehört,daß Monatskarten einbehalten werden.

:bang:

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen