Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.084
Registrierte
Nutzer

Mobilitätshilfen

4.1.2007 Thema abonnieren
 Von 
m.schottstaedt
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Mobilitätshilfen

Hallo,

ich weiß, daß man vom Arbeitsamt für einen Umzug wegen neuem Job nach der Arbeitslosigkeit Mobilitätshilfen beantragen kann. Da ist von Umzugskosten, erster Fahrt zur neuen Dienststelle, eventuell sogar Zuschuß zu neuen Möbeln die Rede.
Aber ich habe nirgends was gefunden, ob man auch die Fahrtkosten für die Wohnungssuche bezahlt bekommt!?! Das kann doch irgendwie nicht sein, daß man die Fahrten zum Wohnung anschauen selbst bezahlen soll.
Deshalb meine Frage, ob sich jemand mit diesem Problem auskennt und mir Tips oder Erfahrungen scheiben kann.

Danke, M.

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Wissender
(15950 Beiträge, 6260x hilfreich)

Es gibt keine Übernahme der Fahrtkosten für die Wohnungssuche. Ist so :(


Ach ja, Gehaltszahlung vor Ende des 1. Monats in Arbeit= Rückzahlung AlgII
und
Gehaltszahlung im Folgemonat= keine Rückzahlung:-)

Das war Ihnen sicher bekannt:-)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Schnebi
Status:
Lehrling
(1064 Beiträge, 558x hilfreich)

Eine Möglichkeit, wäre es eventuell mal über den §10 SGB III zu Versuchen. Der heisst "frei Förderung" und stellt es den Agenturen frei einen bestimmten Teil ihres Budgets eigenverantwortlich einzusetzen. Prinzipiell wäre eine Förderung über diesen Paragraphen möglich, allerdings ist es von Agentur zu Agentur verschieden, was über §10 gefördert wird,.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen