Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.336
Registrierte
Nutzer

Mietwohnung Ungeziefer

9.1.2013 Thema abonnieren Zum Thema: Mietwohnung
 Von 
piaa128
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Mietwohnung Ungeziefer

Guten Tag,

Ich bin Studentin in Göttingen und wohne diesbezüglich mit einer Freundin in einer 2 Zimmer Wohnung.
(Groner Landstr 9a, einfach mal googeln ;-) )
Mein Problem:
Kurz nach unserem Einzug haben wir Kakerlaken entdeckt.
Wenn wir uns beschweren kommt zwar eine Dame von der Hausverwaltung und spritzt Gift in unsere Wohnung, aber wir möchten halt möglichst schnell hier raus, die hygienischen Umstände (und alles andere) in diesem Haus sind einfach nicht tragbar.

Wie sieht das aus wegen fristloser Kündigung? Es ist eindeutig so, dass die Hausverwaltung von den Umständen wusste, uns aber natürlich nichts gesagt wurde.
Gibt es da eine Möglichkeit hier schnellstens raus zu kommen?

Danke im voraus!

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 392 weitere Fragen zum Thema
Mietwohnung


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
gaga92
Status:
Praktikant
(895 Beiträge, 433x hilfreich)

:forum:

Mietrecht ist hier passender als WEG-Recht!

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5343 Beiträge, 1543x hilfreich)

Ungeziefer sind beweglich, laufen frei herum,
warum fühlen sie sich nur in dieser Wohnung wohl ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
123recht.net
Status:
Praktikant
(562 Beiträge, 216x hilfreich)

Hallo Icecycle,
nicht wirklich sachdienlich dieser Eintrag. Der unterschwellige Vorwurf entbehrt auch sachlich jeder Grundlage. Ich habe jedes Jahr Ameisen in der Bude, und meine Schwiegermutter bemängelt zwar jede Menge an mir, aber an der Hygiene im Haus hat sie noch nie was auszusetzen gehabt. :grins:

Also bitte, das hilft keinem.

Gruß.

-----------------
"So einfach kann Recht sein!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
icecycle
Status:
Junior-Partner
(5343 Beiträge, 1543x hilfreich)

Ich bin der Meinung, man soll etwaige Fehler oder Problemursache erst mal bei sich selbst suchen, bevor man sich über die anderen beschwert.
Denn letztlich ist so sachlicher, einfacher, und effektiver.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Liane46
Status:
Student
(2599 Beiträge, 1003x hilfreich)

Die Kündigungsfrist auch in eurem Fall beträgt 3 Monate. Den Termin zum 31.03. habt ihr versäumt, darum am besten sofort zum nächstmöglichen Termin 30.04. beweisbar kündigen.

quote:
aber wir möchten halt möglichst schnell hier raus, die hygienischen Umstände (und alles andere) in diesem Haus sind einfach nicht tragbar.

Diese Zustände waren aber doch bei Abschluss des Mietvertrages auch schon da, oder?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr