Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Mietminderung Wasserschaden im Bad

 Von 
paps74
Status:
Frischling
(29 Beiträge, 3x hilfreich)
Mietminderung Wasserschaden im Bad

Hallo!

Um etwas einschätzen zu können, wie hoch eine Mietminderung in meinem Falle gerechtfertigt wäre, dachte ich mir, daß ich doch hier mal "in die Runde" fragen kann...

Bei mir wurde am 3. Dezember 2005 wegen eines Wasserschadens die Wand im Bad hinter dem Klosett aufgerissen. Das Klosett selbt dann nur notdürftig wieder fest gemacht, so daß ich es zwar verwenden konnte, aber beim spülen die Hälfte hinten raus lief u. ich jedes mal schön aufwischen mußte.

Erst am 7.12. kam dann jemand, der die zwei lecken Stellen repariert hat u. ich die toilette wieder benutzen konnte. Allerdings mit Vorsicht, da sie nach wie vor nur provisorisch wieder festmontiert war.

Dann dauerte es bis zum 21.12., bis endlich ein Tocknungsgerät im Bad aufgestellt wurde, da ja die Wand selbst noch durch und durch feucht war.
Dieses lief nun zwei Wochen bis heute morgen, da wurde es endlich abgeholt.

Nun steht meine Wand noch immer offen und es wird wohl noch einige Zeit dauern, bis meine Vermieterin sich mit der Hausverwaltung geeinigt hat, welche Fliesen denn nun rein gemacht werden, da es die originalen nicht mehr gibt.

Somit hatte ich alleine bis jetzt schon einen Monat eine einzige Baustelle im Bad. Durch das Trocknungsgerät riechen nun auch alle meine Handtücher nach Öl und für 5 Tage war meine Toilette ja sozusagen nicht benutzbar, weil ich ja nach dem Spülen wieder alles aufwischen mußte.

In welcher Höhe kann man denn in diesem Falle üblicherweise Mietminderung ansetzen?

Vielen Dank!

Verstoß melden

Fragen zur Miete?

Ein erfahrener Anwalt im Mietrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 947 weitere Fragen zum Thema
Mietminderung Wasserschaden Bad

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Wie bringe ich Vermieter dazu, Fehler zu beheben?
Die Antworten findet ihr hier:


Mietminderung

Bei mangelhaften Mietsräumen können Sie die Miete mindern bzw. kürzen. Der Fehler muss erheblich sein (z.B. Heizung funktioniert im Winter nicht) und nicht vom Mieter verschuldet. Die Höhe der Mietminderung ist vom Fehler abhängig und orientiert sich meist an vergleichbaren Gerichtsurteilen. Voraussetzungen einer Mietminderung, Durchführung und Höhe können Sie auf 123recht.net anhand unzähliger Ratgeber klären und bei Bedarf mit einem Anwalt für Mietrecht besprechen und durchsetzen. mehr

Die Rechte des Mieters bei Wohnungsmängeln

von Rechtsanwalt Sascha Steidel
In der mietrechtlichen Praxis stellt sich immer wieder die Frage nach den Rechten des Mieters, wenn die gemietete Wohnung Mängel aufweist und Schäden drohen. Voraussetzung ... mehr