Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.014
Registrierte
Nutzer

Mietkündigung bei Todesfall

Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Olro
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Mietkündigung bei Todesfall

Hallo zusammen.
Meine Großmutter ist anfagng Dezember 2004 verstorben. Sie hat keinen befristeten Mietvertrag gehabt. Sie wohnte dort seit 1987. Welche Kündigungsfrist muß in diesem Fall eingehalten werden?
Die Wohnung wurde zum 01.01.2005 vollständig geräumt.
Danke schon einmal für die Antwort.

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 28 weitere Fragen zum Thema
Mietkündigung Todesfall


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(30927 Beiträge, 10468x hilfreich)

Die Kündigung kann innerhalb von einem Monat nach dem Tod mit gesetzlicher Frist erfolgen, d.h. 3 Monate. Wenn Du die Kündigung spätestens am 5. Januar 2005 beim Vermieter abgibst, kannst Du noch zum 31.03.2005 kündigen. Voraussetzung ist zudem, dass Deine Oma nach dem 05.12.2004 gestorben ist. Da der 5. Januar schon morgen ist, musst Du die Kündigung persönlich abgeben, da ansonsten der rechtzeitige Zugang beim Vermieter nicht mehr gewährleistet ist.

Danach (> 1 Monat nach dem Tod der Oma) gilt die Kündigungsfrist laut Mietvertrag. Bei Altverträgen (bis 30.09.2001) kann die Kündigungsfrist bis zu 12 Monate betragen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden