Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.463
Registrierte
Nutzer

Mieter noch nie Miete bezahlt Mietbetrug hilfe

7.1.2008 Thema abonnieren Zum Thema: Miete Mieter bezahlt
 Von 
hues
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Mieter noch nie Miete bezahlt Mietbetrug hilfe

Guten Abend,

habe folgendes problem, seit 3 Monaten wohnt eine allein erziehende Frau mit 3 Kinder in unserer Wohnung.

Sie hat seit beginn keinerlei Mieten bezahlt obwohl Sie das Geld von Arge bekommen hat mit dem zweck
uns es zu uberweisen. was Sie leider nicht macht.

Sie hat uns monat für monat angelogen das es noch in bearbeitung wäre und Sie selber kein Geld bekommen
hätte. Sogar so professional das wir ihre Taschengeld gegeben haben und weitere hilfen.


Ich möchte nun das Sie Sofort auszieht, Fristlose Kündigung (123recht.net Tipp: Kündigung Mietvertrag Muster ) wurde schon abgegeben.


Meine Fragen:

Darf ich Die Wohnung räumen?
Darf ich von Arge 3 Monatige Miete fordern, und Sie es dann von Mieter entziehen? (müssen die es mir
auszahlen?)

was bringt mir es wenn ich Sie für Mietbetrug Anzeige?



Vielen Dank!

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Mietvertrag prüfen

Ist der vom Vermieter vorgelegte Mietvertrag
in Ordnung oder gibt es Klauseln, über die man sprechen sollte? Wollen Sie als Vermieter einen Mietvertrag überprüfen und anpassen lassen?
Lassen Sie Ihren Mietvertrag anwaltlich prüfen.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 7070 weitere Fragen zum Thema
Miete Mieter bezahlt


14 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Michael32
Status:
Senior-Partner
(6339 Beiträge, 1245x hilfreich)

Vertragspartner ist der Mieter, nicht die Arge. Es könnte helfen der Arge die Situation mitzuteilen, damit diese Dir das geld evtl. direkt überweist.

Zum Räumen musst Du eine Räumungsklage anstreben, wenn die Mieterin nicht freiwillig auszieht.

Gruß

Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
hues
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke Michael.


Ich habe irgendetwas mitbekommen das Sie garnicht Mieter ist sondern Betrüger

da Sie noch garkein Miete bezahlt hat obwohl sie das geld von Arge bekommen hat.

Wir haben ihr Sogar einen Betrag von 300€ Taschengeld gegeben weil Sie ne perfekte rolle gespielt hat.

Welches auch durch Arge beweisbar ist da ichs Ihre sprechpartner vor ihr gesagt habe.


mfg

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10637 Beiträge, 2031x hilfreich)

@hues

versuch unbedingt, auf die' ich als vermieter will der frau doch nix böses' tour, mit der arge in kontakt zu treten. am besten läßt du ihr vorher, nachweisbar, die fristlose zukommen.
ich sag dir aber gleich, dass du dich sehr zusammenreißen mußt, sonst beruft sich die arge auf datenschutz, zeig also 'größtmögliches verständnis'

was den vorgang der räumung betrifft, wirst du dich auf einen langen weg einstellen müssen.
ich befürchte, da die miese betrügerin kinder hat, dass es passieren kann, dass die whg sogar weiter von ihr bewohnt werden wird.
so wie du die abzockerin beschreibst, weiß die genau, dass es, im fall der fälle, sogar die möglichkeit der in beschlagnahme gibt.

wegen der 300€, wenn du irgendwie nachweisen kannst, dass du ihr geld gegeben hast, zeig sie an. die polizei wird dir schon sagen, ob wegen betrug o. was auch immer. selbst wenn du nicht durchkommst m. d. anzeige, könnte es ein warnschuss sein.

warte mal ab, was dir vermieter hier noch sagen, du solltest dieses weib unbedingt in die schwarze liste bringen, damit nicht weitere gutgläubige vermieter darauf reinfallen.
viell. gibt es auch die möglichkeit, eine Anzeige (123recht.net Tipp: Strafanzeige stellen ) wg einmietbetrug zu stellen, aber da kennen sich andere besser aus.

wenn ich sowas lese, muss ich :kotz:
es ist leider illegal, aber ich persönlich würde so eine bei nacht&nebel entmieten und mich doof stellen. lieber den schaden zahlen u. ggf ne anzeige am hals, als womöglich noch über monate o. gar jahre, je nach region, geprellt und ruiniert.
das ist eine perslche meinung und keine aufforderung zu nicht gessetzeskonformem verhalten!!!

sunbee

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
1968alex
Status:
Lehrling
(1102 Beiträge, 93x hilfreich)

grrrrrr so eine kenn ich auch , am besten noch jedes Kind von nem anderen Vater.

Wünsch der nichts Gutes und den Kindern das sie die Möglichkeit haben normal aufzuwachsen !

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5339 Beiträge, 1436x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
hues
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Gestern hat Sie mich auch noch bedroht das Sie zwei kinder hat und wir ihr nichts machen können weil Sie eben 3 Kinder hat.. Sie meinte sogar das Sie alles sagen kann z.b das wir ihr bedrohen usw.

Sie bringt einen Vermieter zum wahnsinn und das beabsichtigt.


habe daraufhin sofort die Polizei angerufen und heute geh ich zur Polizei und mach ne Anzeige wegen Betrug und Androhungen.

Habe den Teufel als Mieter


Danke :)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Dinsche
Status:
Master
(4149 Beiträge, 822x hilfreich)

Kenne auch so was... Ein Mann baute ein Haus in Bad Homburg, Toplage, richtig schick. Steckte viel Geld rein, und es waren 2 Maisonette-Wohnungen. Die Obere war größer, und er verlangte schlappe DM 5.600,-. Dieses Schnäppchen fand Ehepaar mit ihren 4 Töchtern... Die Jüngste war 10, die Älteste 16.

Kurz nach Einzug musste der Vater verschwinden. Er hatte es fertig gebracht, eine ältere Dame um ein paar Millionen zu erleichtern und war auf der Flucht. Kein Mist jetzt! Das war groß in der Presse... Nun gut, der VM hatte plötzlich ein Problem... Seine Miete wurde 2, vielleicht 3 Monate bezahlt, und dann eben nicht mehr.

Er kündigte der Frau mit ihren 4 Töchtern, und ein paar Mal trafen die sich vor Gericht. Die Frau mit ihren Töchtern war mit allen Wassern gewaschen. Sie bekam von ihrem Mann irgendwie Geld, aber es konnte nichts nachgewiesen werden. Die Töchter waren auch nicht schlecht... Total ausgekocht, und sie wurden darauf gedrillt, vor dem Richter eine riesen Show abzuziehen. Alle heulten, und die Älteste machte auf Psycho... Ein Umzug, und die öffentliche Schmach dabei, würde sie in den Selbstmord treiben, etc..

Nach diesen Gerichtsterminen kamen sie Heim und prahlten damit wie sie alle an der Nase rum geführt hatten. Das war so krass! Wir waren damals in der unteren Wohnung in diesem Haus und bekamen das alles mit. So was Dreistes!

Es dauerte 3 Jahre, bis der VM diese Sippe endlich raus bekam! Sie zogen in eine andere Wohnung in dieser Gegend, aber nur durch Räumungsklage. Leider waren wir in dieser Zeit in den Ferien, und als wir wieder kamen waren sie weg, und leider auch ein paar schöne Dinge aus unserem Keller... Ich sah 2 dieser Mädels nach Monaten in einem Kaufhaus und gab der einen erstmal ne schöne Ohrfeige.

Die Wohnung hatten sie übrigens in einem fürchterlichen Zustand hinterlassen. Alle Wände hatten sie mit Butter eingeschmiert (war ganz edel mit Wischtechnik und Stuck), Müll und Essensreste fand man überall, und diverse Armaturen in den Bädern und in der Küche waren kaputt gemacht oder einfach abmontiert.

Ein Detektiv, der von der betrogenen älteren Dame beauftragt wurde, fand den Mann dieser schrecklich netten Familie nach ein paar Jahren in Casablanca, und er saß ein paar Jahre im Knast. Die Kohle fand sich allerdings nicht...

Hört sich krass an, ist aber wirklich passiert. Heute dauert es hoffentlich nicht mehr so lange, bis man solche Mietnomaden mit Kindern los wird, aber ich glaube, ich würde so hart wie möglich vorgehen.

Lebst Du auch in diesem Haus?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10637 Beiträge, 2031x hilfreich)

@hues

du machst dir doch sicher groooooße sorgen um die kinder! wenn eine die miete nicht zahlen kann, du der verstäääändnisvollste vermieter bist, dann ruf doch mal, voll der sorge, beim jugendamt an und beim soz.psychatrischen dienst. es hat doch letztens so gewirkt, als sei die aaarme frau total verweint, nicht wahr! und die kinder sehen so niedergeschlagen und unterernährt aus, stimmt doch! und wie verwirrt sie wirkte als die polizei da war...du mußtest sie leiderleiiider anzeigen, aber dein guuutes herz...

aber immer den umsorgenden vermieter und anteilsnehmer geben!
echt, bei so einem pack würde ich alle register ziehen, nur diplomatisch mußt du bleiben, sonst unterstellt man dir noch eigennutz ;)
aber du willst nur helfen, gut wie du bist!

sunbee

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Dinsche
Status:
Master
(4149 Beiträge, 822x hilfreich)

Genau :grins:

Ziemlich fies, aber die Situation wegen der vielen Kinder, die so schlecht behandelt werden, könnte in diesem Fall zu Deinem Vorteil sein. Die Ämter sind gerade jetzt viel hellhöriger.


0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
guest123-2065
Status:
Lehrling
(1123 Beiträge, 200x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
Commodore
Status:
Lehrling
(1521 Beiträge, 377x hilfreich)

Hallo,

das mit den Schlössern wechseln und Möbel raus, halte ich für *Brand gefährlich*, wenn die *Sch.lam.pe* tatsächlich so ausgebufft ist, wie am Eingang erwähnt.

Die ARGE darf nur dann, laut Sozi-Ges-Buch, an den Vermieter zahlen, wenn der Leistungsempfänger dies selbständig beantragt.

Wir hatten auch so eine Rattt-te mit 4 kl. Kindern. War nicht ganz legal, die Methode, aber sie ist nach 5 Wochen und freundlicher Hilfe und Aufsicht in ein Sozialgebäude der Kommune umgezogen.

Wir haben also großes Glück gehabt. Keine nennenswerten Schäden hinterlassen.

Viel Erfolg und gutes Gelingen.

MfG

-----------------
"Der Beitrag ist keine Rechtsberatung, lediglich ein hoffentlich hilfreicher Beitrag im Laien-Forum!"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Sunbee 1
Status:
Gelehrter
(10637 Beiträge, 2031x hilfreich)

@commodore

der hinweis, dass die arge nur auf antrag des beziehers d. leistung direkt an den v zahlt, ist so nicht richtig.
ich war bezieher v. ergänzendem alg2 und da ein dauerauftrag nicht möglich war(gelder unterschiedlicher leistungsträger gingen zu versch. zeitpunkten ein) beantragte ich das. ich muß(te) oft in die klinik, notfallmäßig u. hatte angst, miete würde (wieder) nicht pktl. eingehen...
es war ein riesenaufstand, da ich nie leistungen für kdu für anderes verwendet hatte.

das ist der knackpunkt hier: der vermieter kann es versuchen, wenn er auf einen einsichtigen sb stößt, der sieht, dass leistung nicht zweckmäßig verwendet wird. nur so geht es

sunbee

-- Editiert von sunbee1 am 09.01.2008 09:51:26

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
guest123-2125
Status:
Junior-Partner
(5339 Beiträge, 1436x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
Rechtsanwalt Ralf Mydlak
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Das Mietverhältnis ist doch gekündigt, weil die Mieterin die Miete nicht gezahlt hat. Ebenso wie Commodore halte ich die Idee mit den "Schlösseraustauschen" für gefährlich. Natürlich kosten der ordentliche Rechtsweg ersteinmal Geld. Es geht aber wohl nicht anders. Ich würde ggf. mal unter den Stichwort "kalte Räumung" nachschlagen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Vermieter droht mit Kündigung?
Die Antworten findet ihr hier:


Eigenbedarfskündigung

Sind Sie Mieter und haben eine Eigenbedarfskündigung bekommen? Oder wollen Sie als Vermieter Eigenbedarf geltend amchen? Wenn der Vermieter eine Mietswohnung für sich selbst oder nahe stehende Personen nutzen will, kommt die Eigenbedarfskündigung in Betracht. Die Eigenbedardskündigung muss begründet sein und einen wirksamen Grund für den Eigenbedarf vorweisen. Zu den Voraussetzungen und den Rechtsfolgen können Sie sich anhand von Ratgebern oder Praxisfällen auf Frag-einen-Anwalt.de ein Bild machen. Wenn nötig, können Sie hier unkompliziert einen Rechtsanwalt fragen oder mandatieren. mehr

Kündigung (Mietrecht)

Die Kündigung Ihrer Mietwohnung sollte per Einwurf-Einschreiben an den Vermieter gehen. Alte Verträge können von der heutigen Rechtslage abweichen und sollten geprüft werden. Häufige Probleme bei Kündigungen sind die Verkürzung der Kündigungsfrist und Stellung von Nachmietern oder die Mietkaution. Für Vermieter: Ist Kündigung wegen Eigenbedarf möglich? 123recht.net hilft bei Ihren Problemen - mit oder ohne Anwalt. mehr

Eigenbedarfskündigung

BGH zum erforderlichen Inhalt des Kündigungsschreibens / Mit Urteil vom 6. Juli 2011 hat sich der Bundesgerichtshof (BGH) zum notwendigen Inhalt ... mehr

Die Eigenbedarfskündigung

von Rechtsanwalt Falk Brorsen
Auf dem Gebiet des Wohnraummietrechts gibt es nichts, was mehr – insbesondere auch gerichtliche – Streitigkeiten hervorruft, als die Eigenbedarfskündigung des Vermieters. Kein Wunder: Für den Mieter geht es um den Erhalt seines Lebensmittelpunktes... mehr