Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
493.144
Registrierte
Nutzer

Mein sohn ist seit einer Woche im heim untergebracht

8.1.2017 Thema abonnieren Zum Thema: Sohn
 Von 
fb457135-17
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Mein sohn ist seit einer Woche im heim untergebracht

Hallo haben eine Frage mein sohn ist seit einer Woche im heim da wir ständig unter grossen Druck so entschieden. Das er gleich dort hin musste vom Jugendamt aus. Es besteht keine Gefährdung. Er ist 9 Jahre und wir waren bis zum Schluss bis immer noch überzeugt das eine andere Hilfe angemessener ist für ihn. Nur hat das Jugendamt keine Kenntnisse mehr davon genommen. Möchte mein sohn jetzt wieder raus holen wollte wissen ob das einfach so geht ohne grosse probleme

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Frag-einen-Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 347 weitere Fragen zum Thema
Sohn


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(25026 Beiträge, 10469x hilfreich)

Das kann man so nicht sagen. Ganz einfach jetzt mal Nachfolgendes: wenn Ihr nicht einverstanden seid mit der Unterbringung, dann muss das Familiengericht entscheiden. Also, entweder, das Jugendamt oder aber Ihr stellt einen Antrag beim Familiengericht.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fb457135-17
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Wollte das so klären ohne Gericht

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hiphappy
Status:
Bachelor
(3113 Beiträge, 1739x hilfreich)

Zitat (von fb457135-17):
Wollte das so klären ohne Gericht

das wird nichts.

Kein Kind wird in Deutschland "einfach so" ins Heim gesteckt. Da muss vorher schon einiges mehr gelaufen sein.

Zitat (von fb457135-17):
Das er gleich dort hin musste vom Jugendamt aus.

Das war ja sicherlich nicht der erste Kontakt mit dem Jugendamt.

Zitat (von fb457135-17):
Es besteht keine Gefährdung.

Das sieht das Jugendamt offensichtlich anders.

Zitat (von fb457135-17):
wir waren bis zum Schluss bis immer noch überzeugt das eine andere Hilfe angemessener ist für ihn.

Das Jugendamt ist zu einem anderen Ergebnis gekommen. Und da Heimunterbringung sehr teuer ist, wird es sich das genau überlegt haben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(25026 Beiträge, 10469x hilfreich)

Teil dem Jugendamt mit, dass Du mit der Unterbringung nicht einverstanden bist, dann muss das Amt binnen drei Tagen zum Gericht gehen, oder geht selbst zum Gericht. Jedenfalls ist beim Auseinanderklaffen der Vorstellungen von Sorgeberechtigten und Jugendamt eine gerichtliche Entscheidung angesagt.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Familienrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Familienrecht

Ehe, Scheidung, Unterhalt, Betreuung, Vormundschaft, Pflegschaft – die häufigsten Probleme aus dem Familienrecht / Das Familienrecht regelt sämtliche Rechtsbeziehungen von durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft verbundenen Personen. mehr