Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.170
Registrierte
Nutzer

Mehr als 900€ Heizkosten für 3,5 Monate !?

2.1.2010 Thema abonnieren Zum Thema: Heizkosten Monate
 Von 
Kidajo
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Mehr als 900€ Heizkosten für 3,5 Monate !?

Hallo!

Wir wohnen zu viert in einer 150m² Wohnung.
Ich weiß, dass das recht groß ist. Ich kann mir unsere
Nebenkostenabrechnung aber dennoch nicht erklären.

Wir wohnen seit September 2008 hier.
Heute hatten wir die Nebenkostenabrechung für 2008 im Briefkasten.
Und wir sollen dafür mehr als 900€ an Heizkosten nachzahlen!

Für uns ist das alle hier die erste Wohnung und entsprechend haben
wir eigentlich keine Ahnung. Aber kann es sein, dass wir in weniger als 4 Monaten 900€ Heizkosten verursacht haben!?

Mal abgesehen davon, dass die Nebenkosten im Mietvertrag wohl sowieso etwas optimistisch geschätzt wurden, würde das ja bedeuten, dass wir knapp 3.000€ im Jahr an Heizkosten *nachzahlen* müssten.

Ich weiß nicht, aber das kommt mir irgendwie alles zu hoch vor ...
oder irre ich mir da?
Ich sollte vielleicht wieder zu meiner Mama ziehen. ;)

-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Mietvertrag prüfen

Ist der vom Vermieter vorgelegte Mietvertrag
in Ordnung oder gibt es Klauseln, über die man sprechen sollte? Wollen Sie als Vermieter einen Mietvertrag überprüfen und anpassen lassen?
Lassen Sie Ihren Mietvertrag anwaltlich prüfen.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 381 weitere Fragen zum Thema
Heizkosten Monate


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Heike J
Status:
Lehrling
(1901 Beiträge, 807x hilfreich)

Du kannst die 900 Euro auf keinen Fall aufs Jahr hochrechnen, indem du einfach den Zeitraum vervielfachst. Die 900 Euro bezogen sich immerhin auf Monate, in denen auch geheizt wurde (Wintermonate).

Ist denn vor Einzug eine Zwischenablesung gemacht worden?
Dann lass dir die Abrechnung zeigen und überprüfe?

Wohnt ihr EG oder DG? Da sind die Heizkosten schon mal höher.

-----------------
"Heike aus Bochum"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
meri
Status:
Master
(4829 Beiträge, 1647x hilfreich)

...Wir wohnen seit September 2008 hier.

Und wir sollen dafür mehr als 900€ an Heizkosten nachzahlen!
Aber kann es sein, dass wir in weniger als 4 Monaten 900€ Heizkosten verursacht haben!?

Nach Adam Riese und Eva Zwerg dürften es schon ein wenig mehr als 4 Monate sein.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Kidajo
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Naja, wir sind mitte September eingezogen und das macht für mich etwas weniger als 4 Monate bis Ende des Jahres (September, Oktober, November, Dezember).

@Heike

Das ich das nicht einfach hochrechnen kann auf's Jahr stimmt wohl,
jetzt wo du's sagst. :D

Kommt mir dennoch sehr hoch vor. Wobei ich zugegebenermaßen keinen Vergleichswert habe und wir außerdem noch im 1. OG, was bei uns das DG ist, wohnen. Naja, wahrscheinlich muss ich mich einfach damit abfinden.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
werner_r
Status:
Student
(2193 Beiträge, 482x hilfreich)

Hallo,
Such mal unter "Gradtagszahlentabelle"

Monat Promille-Anteile je Monat
September 30
Oktober 80
November 120
Dezember 160
Januar 170
Februar 150
März 130
April 80
Mai 40
Juni, Juli, August (zusammen) 40

Die Gradtagszahlentabelle ist meist auch auf der Rückseite der Heizungsabrechnung.
Gilt aber nur für Heizung, das Warmwasser musst du vorher abziehen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Mietrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Mietrecht

Kündigung, Renovierung, Nebenkosten, Mieterhöhung und mehr - die häufigsten Probleme zwischen Mieter und Vermieter / Das Mietrecht regelt das Mietverhältnis vom Mietvertrag bis zur Kündigung und dem Auszug des Mieters. Der Vermieter überlässt „sein Eigentum“ an den Mieter... mehr