Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
480.084
Registrierte
Nutzer

Maklerprovision

6.1.2007 Thema abonnieren
 Von 
gismo-66
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Maklerprovision

Hallo zusammen,meine Freundin hat im Juli ein Expose von einer Bank für eine Wohnung angefordert, und eine Besichtigungstermin ausgemacht. Wir haben dann zusammen die Wohnung angeschaut. Mir hat die Lage der Immobilie nicht gefallen, und wir haben am nächsten Tage bei der Bank (Makler) abgesagt.Der Verkäufer hat eine Klausel für das Sondernutzungsrecht in seinem Vertrag als er die Wohnung gekauft hat, für die Mitbenutzung des Gartens für seinen Bruder falls der mal nach Deutschland zieht.Da mit dieser Klausel eine Weiterverkauf der Immobilie für den Verkäufer nicht in Frage kommt, hat er eine Woche nach unserem Besichtigungstermin, bei der Bank seinen Verkaufswunsch widerlegt. Als wir uns Anfang November zufällig getroffen haben, und wir uns so unterhalten haben, stellte sich heraus, das Sie die Wohnung jetzt doch verkaufen möchten (ohne Maklerauftrag).
Auf Wunsch meiner Freundin, und diversen Problemem in unserer alten Wohnung haben wir uns mit dem Verkäufer auf einen Kauf geeinigt.Und haben Mitte November einen Notartermin ausgemacht.
Jetzt nachdem der Verkauf abgewickelt ist und ich alleiniger Besitzer der Immobilie bin, hat sich die damalige Bank gemeldet, und verlangt von mir und dem Verkäufer je die Maklerprovision.
Ist das ganze rechtens, oder kann ich da rechtlich vorgehen?
Danke im Voraus für die Antworten.

Gruß

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Kaufvertrag prüfen

Ist der vom Verkäufer vorgelegte Kaufvertrag
in Ordnung oder gibt es Klauseln, über die man sprechen sollte? Wollen Sie als Verkäufer einen Kaufvertrag überprüfen und anpassen lassen?
Nutzen Sie dieses Formular, um eine kostenlose Ersteinschätzung zu erhalten.

Jetzt loslegen



17 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Michael32
Status:
Senior-Partner
(6339 Beiträge, 1244x hilfreich)

Habt Ihr damals einen Maklervertrag unterschrieben ? Wenn ja, dann dürfte die Provisionsforderung rechtens sein.

Gruß

Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
gismo-66
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo, nein wir haben keinen Vertrag unterschrieben.



Gruß

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Michael32
Status:
Senior-Partner
(6339 Beiträge, 1244x hilfreich)

Dann wird es für den Makler sehr schwer einen Vertragsabschluss nachzuweisen, nch dem er berechtigt wäre, Provision u verlangen. Im Normalfall lässt der Makler vor Besichtigung Dich einen "Nachweis" unterschreiben, daß er die Immobilie Dir gezeigt hat und im Falle eines Vertragsabaschlusses provisionsberechtigt ist.

Gruß

Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3825 Beiträge, 1212x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
-Laie-
Status:
Richter
(8791 Beiträge, 3484x hilfreich)

Die Forderung ist gerechtfertigt!

Viele Grüße, Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest123-716
Status:
Beginner
(113 Beiträge, 82x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
gismo-66
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,
er hat die Sache mit der Mitbenutzung des Gartens nur in seinem Vertrag, als er damals die Wohnung von seinen Eltern abgekauft hat.Mir hat er jetzt die Wohnung ohne diese Klausel verkauft.


Gruß

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3825 Beiträge, 1212x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
gismo-66
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Volker,
was heißt das in meinem Fall genau?Hat der Makler Provisionsanspruch oder nicht.
Da meine Freundin ja 2 Tage nach dem Besichtigungstermin einen Kauf augeschlossen hatte, aufgrund das ich mit dieser Klausel und der Lage nicht ganz einverstanden war.



Gruß

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
-Laie-
Status:
Richter
(8791 Beiträge, 3484x hilfreich)

Kann das bewiesen werden, daß diese Klausel der Ausschlußgrund war? Aber das Grundstück sollte immer mitverkauft werden, ja?


Viele Grüße, Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
gismo-66
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja, das Grundstück, bzw. das Sondernutzungsrecht für den Garten, war von Anfang an dabei, allerdings anfangs mit der Klausel (oben). Und mit dieser Klausel bin ich nicht einverstanden gewesen.

Gruß

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
Michael32
Status:
Senior-Partner
(6339 Beiträge, 1244x hilfreich)

Mal anderst gefragt:

Hat der Makler damals bei der Besichtigung gesagt, daß eine Provision fällig wird ?

Gruß

Michael

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3825 Beiträge, 1212x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
guest123-716
Status:
Beginner
(113 Beiträge, 82x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
gismo-66
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,
nein der Makler hat mich zu keiner Zeit, auf eine Provision hingewiesen.



Gruß

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
gismo-66
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo zusammen, spielt es eigentlich in meinen Fall eine Rolle, wann die Finanzierung bei meiner Bank unterschrieben worden ist?

Gruß

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
guest123-2128
Status:
Bachelor
(3825 Beiträge, 1212x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht
Die Antworten findet ihr hier:


Die wichtigsten Probleme im Kaufrecht

Kaufvertrag, Kaufsache, Garantie, Gewährleistung und Rücktritt - die häufigsten Streitpunkte zwischen Käufer und Verkäufer / Das Kaufrecht begegnet uns fast täglich. Wir kaufen Waren im Geschäft oder online. Es handelt sich um neue, oft aber auch um gebrauchte Sachen - oder um zweite Wahl... mehr