Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
479.629
Registrierte
Nutzer

Mahnung ohne Absender

13.1.2014 Thema abonnieren Zum Thema: Mahnung
 Von 
Lenya123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Mahnung ohne Absender

Hallo,
ich habe heute eine "letzte Mahnung" bekommen. Allerdings steht dort weder Absender noch Kontoverbindung auf dem Brief. Das einzige was dort steht ist eine Kundennummer und die "Bearbeiter" mit Namen: Frau Schuhmacher und Frau irgendwas. Und eine Telefonummer.

Nun meine Frage, was soll ich damit anfangen? Ist diese Mahnung bzw Forderung so wie sie da steht überhaupt Rechtens? Selbst in der Auflistung steht als Bezeichnung der Summer nur mein Name und die Summe als solches.
Ist das eine Betrugsmasche? Und wenn ja, sind die dann darauf aus, dass man da anruft? Ich meine selbst wenn ich jetzt ohne zu prüfen alles zählen würde könnte ich dies ja garnicht tun, weil ich nicht wüsste wohin...

Liebe Grüsse,
Lenya


-----------------
""

Verstoß melden

Wir
empfehlen

Mahnschreiben vom Anwalt

Sie möchten einen Schuldner mahnen und wollen Ihrer Forderung mit einem anwaltlichen Mahnschreiben mehr Druck verleihen? Wir erstellen und versenden für Sie eine anwaltliche Mahnung.

Jetzt loslegen

Nicht genau ihre Frage? Wir haben 597 weitere Fragen zum Thema
Mahnung


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Weiser
(17809 Beiträge, 11883x hilfreich)

Nur auf Verdacht hin braucht niemand etwas zahlen. Ich würde den Brief aufheben, vielleicht braucht man ihn noch. Anrufen würde ich da nicht. Wer etwas von dir will, wird seinen Namen zu erkennen geben oder schreiben, worum es sich handelt.

quote:
Und wenn ja, sind die dann darauf aus, dass man da anruft?

Könnte sein. Irgendeine Kotenpflichtige Nummer vielleicht? Vielleicht ein Trickversuch, um einen Mehrwertdienst über die Telefonrechnung zu buchen? Ich würde das wie gesagt erst einmal ignorieren, es sei denn, es folgt noch etwas nach.

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Denise Gutzeit Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer Richard Claas
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Post vom Inkassobüro, was jetzt?
Die Antworten findet ihr hier:


Inkassogebühren Verzugskosten Anwaltsgebühren

von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Wenn einmal eine Forderung oder Rechnung nicht bezahlt worden ist, kann es für den Schuldner und Gläubiger schnell teuer werden. Dieser Artikel soll Ihnen dabei ... mehr

Inkassounternehmen drohen zu Unrecht mit der Schufa

von Rechtsanwalt Dr. Ulrich Schulte am Hülse
Am 01.12.2011 veröffentlichte der Bundesverband der Verbraucherzentralen das Ergebnis einer Studie unter der Überschrift "Unseriöses Inkasso ist eine bedrohliche Plage". ... mehr

Dubiose Zahlungsaufforderung eines Inkassobüros? Keine Panik!

von Rechtsanwalt Thilo Wagner
Viele Verbraucher reagieren verunsichert, wenn sie überraschende Post eines Inkassounternehmens im Briefkasten finden und sich plötzlich einer bis dato völlig unbekannten Forderung ausgesetzt sehen ... mehr

Inkassogebühren - was ist erlaubt?

Brief vom Inkassobüro. Welche Forderungen sollte man zahlen, welche nicht? / Inkassounternehmen berechnen Zinsen, Inkassokosten, Schreibgebühren, Kontoführungsgebühren und vieles mehr. Welche Positionen können sie gerichtlich durchsetzen, welche muss man nicht zahlen? mehr